Der große Knall (Teil 2)

Weitergeleitet von https://lichtweltverlag.at/2022/09/26/der-grosse-knall-teil-2/

Es reif heran …

JJK: Die „Eiterbeule“ wird platzen! (Siehe DER GROSSE KNALL 1) Ich verstehe das so: Während sich immer tiefere Abgründe auftun, werden sich immer mehr Menschen erheben und ein neues, ein gerechtes, auf Frieden und Einheit basierendes System nicht nur fordern, sondern selbst aus den Angeln heben. Schockartiges wird mit Wunderbarem einhergehen!

JESUS CHRISTUS: So geschieht es, dass jedem Schrecken die Heilung innewohnt. Ja, die Menschheit erhebt sich und wird sich weiter erheben.

Was heute schon zu erkennen ist und bisher nur auf eine Minderheit zutrifft, wird zu einer unvorstellbar mächtigen Bewegung heranwachsen – dies reift jetzt heran. Was ihr bisher an Widerstand, Ungehorsam und Mut, an revolutionärem Geist von Freiheitsbewegungen und an Aufbegehren gesehen habt, war erst der Anfang.

Dieser Wandel braucht für das Gelingen hellwache Menschen, die in Aktion treten. Es gilt aktiv am Prozess des Aufstiegs – denn dieser Wandel mündet in den Aufstieg – mitzuwirken und mitzugestalten. Dieser Vorgang, bei dem immer mehr Menschen in Aktion treten, wird jetzt in die Wege geleitet.

Passivität ist keine Option mehr! Nur die Weisen und Heiligen, die für ein Leben in Abgeschiedenheit geboren wurden, verrichten auf diese Weise ihren Gottesdienst an der Menschheit. Darüber hinaus sind alle Menschen aufgerufen, ins Handeln zu kommen und sichtbar oder unsichtbar, hörbar oder leise für das neue Leben einzustehen.

Das Alte geht mit lautem Getöse unter und du förderst diesen Vorgang am besten dadurch, indem du inspiriert von deiner Seele zur rechten Zeit am richtigen Ort das Notwendige tust.

Lass dich von deiner Seele leiten, denn sie wird von Gott angeleitet. Auf diese Weise wirst du immer das Licht sein und deine Mitmenschen im richtigen Moment auf das Licht hinweisen.

Werden viele Menschen sterben?

JJK: Wie gestalten sich, während sich die Energie für den „großen Knall“ aufbaut, die Energiekrisen, Kriege, Pandemien und dergleichen mehr. Hier werden immer noch große Ängste geschürt. Werden sich die Massen weiterhin damit bewegen und steuern lassen? Was geschieht jetzt mit denen, die sich der Corona-Gentherapie unterzogen haben? Werden viele sterben oder gibt es Hoffnung?

JESUS CHRISTUS: Solange das Tier der Niedertracht nicht vollständig besiegt ist, schlägt es um sich und es verbreitet Angst und Schrecken – und solange der einzelne Mensch gebannt, wie das Kaninchen vor der Schlage, auf diese Szene starrt, bleibt er im Spiel und ist Teil der Verwerfungen.

Den sicheren Platz außerhalb dieser Szene kann nur der einnehmen, der sich der Szene bewusst ist. Der diesbezüglichen Bewusstseinsarbeit kommt daher nach wir vor größte Bedeutung zu!

Jedem Menschen geschieht nach seinem Willen und nach den Bedürfnissen seiner Seele. Erfahrungen wollen bis zur vollständigen Sättigung ausgekostet werden. Entwicklungen müssen vollzogen sein, ehe die nächsthöhere Stufe der spirituellen Involution erklommen werden kann.

Ja, es werden große Menschengruppen von dieser Welt genommen! Sie gehen im Einklang mit ihren Seelen, denn an diesem Aufstieg wollen sie nicht teilhaben.

Sie waren nur Gäste in diesem Spiel, Zuschauer und keine Schauspieler, die aktiv daran teilhatten oder die Szenen mitgestalten wollten. Dieser Erfahrung werden sie zu anderer Zeit auf einer anderen Erde teilhaftig. Die heute aufsteigenden Menschen werden in einer fernen Zukunft deren Aufgestiegene Meister sein.

Werden viele Menschen von der Corona-Therapie geheilt werden?

JJK: Werden viele Menschen von der Corona-Therapie geheilt werden? Ich denke vor allem an jene, die sich gegen ihren Willen geimpft haben, wie Eltern, die sich spritzen ließen, um ihre eigenen Kinder im Spital besuchen zu dürfen, oder Menschen, die sich von Sterbenden verabschieden wollten, ohne die Injektion aber weder in ein Altersheim noch in ein Krankenhaus hineingelassen wurden. Eine Zeit lang konnte man ohne Impfung nicht einmal Grenzen passieren. Die Menschen wurden voneinander getrennt und dies führte bei vielen dazu, sich dieser „Therapie“ zu unterziehen.

Wie wird hier vorgegangen oder unterschieden? Wer erhält die Gnade der Heilung und wer bleibt davon ausgenommen?

JESUS CHRISTUS: Die göttlichen Gesetze gehorchen der göttlichen Ordnung von Liebe. Jeder Mensch, der sich aus Liebe und nicht aus Angst vor dem eigenen Ableben zu dieser Körperverletzung veranlasst sah, wird alle Möglichkeiten der Heilung vorfinden – auf dieser oder auf der anderen Welt: Diesen Seelen wird wohlgetan und Wohl geschehen! Jene Menschen aber, die durch diesen Eingriff ihr eigenes Leben bewahren wollten, werden es verlieren.

So geschieht es! So ist es – heute und alle Zeit!

Wir beschließen unser heutiges Zusammensein im Lichte der Wahrheit.

Meine Liebe ist bei jenen, die mich erwarten.
Meine Liebe ist mit dir.

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Der große Knall (Teil 2)

Der große Knall (Teil 1)

Weitergeleitet von https://lichtweltverlag.at/2022/09/23/der-grosse-knall-teil-1/

Menschheit wird wachgerüttelt!

JJK (20.7.2022): Seit einer Woche bin ich mit meiner Familie in Paros, der wunderschönen Insel in der Ägäis, auf Urlaub. Ganz plötzlich fühle ich mich heute geschwächt und irgendwie nicht ganz bei mir; seelisch empfindsam wie ein „Schmetterlingskind“, in Watte gepackt und etwas betäubt. Das ist für mich ein untrügliches Zeichen, dass sich eine Botschaft ankündigt und dass ich gerade darauf eingeschwungen werde. Auf der angenehm schattigen Terrasse unserer Unterkunft, mit Blick auf das tosende Meer, beginne ich zu schreiben …

JESUS CHRISTUS: Sei getragen in meiner Liebe, so, wie die ganze Menschheit geborgen ist in meiner Liebe.

Es nahen die Tage, an denen die hochgestellten Dunkelmächte fallen und in das Reich der Finsternis hinabstürzen. Es nahen die Tage des radikalen Umbruchs, die Tage, an denen das System des Unrechts explodiert, erodiert und implodiert – ein großer Knall (1), der notwendig ist, da die Menschheit wachgerüttelt werden muss.

JJK: Ist das, was wir derzeit erleben, denn nicht schon WACHRÜTTELN genug: Corona. Transhumanismus, Wirtschaftskrise, Kriege?

JESUS CHRISTUS: Genug für jene, die Augen haben und mit den Herzen denken können, zu wenig für die, die jetzt noch aufwachen müssen, damit dieses Spiel ein Ende findet.

Alles geschieht in der Ordnung Gottes. Gott ist die ordnende Instanz, die jetzt in das Geschehen auf Erden direkt eingreift. Die Menschheit wird das Chaos überwinden, sie wird aus dem Tal der Finsternis hinausgeführt und den Pfad des Lichts beschreiten.

JJK: DER GROSSE KNALL – was ist das und wann findet dieser statt?

JESUS CHRISTUS: Das zur Schaustellen der Bösartigkeit von dunklen Entitäten wird wie eine Schockwelle die ganze Menschheit erfassen. Begangene Untaten und zukünftige Pläne dieser lichtarmen Brut werden mit einem Schlag enthüllt. Auf diese Weise wird, was von dauerhaftem Bestand schien, mit einem Schlag zunichtegemacht.

Wer Augen hat, der wird sehen, und wer Ohren hat, wird hören. Nichts, was an Unmenschlichem für die Zukunft geplant war, hat nach dem großen Knall eine Zukunft! Das Menschsein gewinnt die Oberhand und den Seelen wird neues Leben eingeatmet.

24 Monate

Wann? Im Verlauf der nächsten 24 Monate! Der Prozess der Offenlegungen ist bereits im Gange, steigert sich Monat für Monat und erreicht immer größere Ausmaße. Alles bewegt sich auf den großen Knall hin.

Die Eiterbeule des Unrechts und das Geschwür der Unmenschlichkeit müssen aufplatzen, damit die Heilung der verwundeten Menschherzen beginnen kann.

JJK: Manche Menschen könnten jetzt Angst davor haben? In manchen Botschaften – die ich selbst erhalten habe, aber auch in solchen, die ich im Netz lese – ist die Rede vom „Ereignis“ von „Offenlegungen“ oder von „Offenbarungen“. Während es manche Menschen kaum erwarten können, entwickeln andere Menschen sehr viele Ängste vor solchen Ankündigungen.

JESUS CHRISTUS: Ängste, die sich auflösen, sobald die Dimension der Heilung und das Licht dahinter sichtbar werden.

JJK: Wie sich darauf vorbereiten?

JESUS CHRISTUS: Mit Gott im Herzen und mit der Wahrheit bewaffnet – deinen Platz einnehmend, voller Selbstvertrauen und Hingabe. Alles andere geschieht!

Der Himmel auf Erden ist angebrochen, denn das höllische Treiben wird von immer weniger Menschen genährt – und die, die noch erwachen sollen, werden erwachen, denn ihnen wird das Erweckungserlebnis gegeben. Geliebt, geehrt und über alle Maßen behütet seid ihr, geliebte Menschen.

Ich bin JESUS CHRISTUS
Ich bin mitten unter euch.

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Der große Knall (Teil 1)

Waageingreß 2022 Samenlegung

Wie in meinem Beitrag https://ursulaortmann.wordpress.com/2021/09/21/waageingres-samenlegung-astrologisch/ erklärt, beziehe ich die Samenlegung darauf, dass die Früchte zu Boden fallen, die Samen ins Erdreich dringen und daraus im folgenden Jahr neues Leben entsteht. Wie erwähnt „Sonne-Mars-Konjunktion, eine Kriegserklärung, Angriffe auf die Gesundheit und Aggressionen gegen das Leben, im 5. Haus geht es um Kinder (Kinderimpfung, Schwangerenimpfung, Männer und Frauen unfruchtbar spritzen)“ – Bisher war jede Medikation für Schwangere nach der Conterganwelle tabu (mit wenigen Ausnahmen). In diesem Jahr wurde die Impfung empfohlen und viele Frauen verloren ihr Kind. Viele Sportler brachen plötzlich zusammen, viele Nachrichtensprecher kippten vor der Kamera um. Hoher Krankenstand in allen Berufen, wo man auf Impfung drängelte und eine erhöhte Todesrate sprechen gegen diese Impfung. Man muss sich fragen, wie weit die anderen Impfungen Wirksamkeit haben und evtl. unnötig wären.

Aktuell schießt der Herr Drosten um die Ecke und prophezeit eine neue Herbst-Corona-Welle. Leute, im Herbst begann jedes Jahr eine Grippezeit, die mal mehr, mal weniger schwer verlaufen ist. Im-Sommer-kann-es heiß-werden und im-Winter-kann-es kalt-werden sind keine Prognosen. Es ist dummes Geschwätz. Und  dummes Geschwätz in dieser Richtung dürfen wir über uns ergehen lassen mindestens bis der Merkur wieder direktläufig wird am 3. Oktober.

Eine über lange Zeit verbreitete Nachricht war, dass mit Bekanntgabe des Todes der Queen der Zusammenbruch der Weltwirtschaft beginnen solle. Viele Tourneen für September bis Dezember 2022 der Stars und Sternchen wurden jetzt abgesagt. Wer immer noch keine Vorräte angeschafft hat, soll sich doch jetzt wenigstens um das Nötigste bemühen, vor allem nötige Medikamente.

Im September astrologisch schrieb ich „Die Sonne läuft am 16.9.in eine Spannung zu Neptun, was bedeutet, dass uns für 4 Tage wieder Lügenmärchen aufgetischt werden. Jedoch – man staune – etliche Mitarbeiter von Rundfunksendern beklagen öffentlich die Medientätigkeit. Am 23.9.2022 betritt die Sonne das Zeichen Waage. Dazu schreib ich einen eigenen Bericht. Am Monatsende erreicht die Sonne die Opposition zu Jupiter, was einerseits die kriegerischen Aktionen verstärken kann, andererseits ein kriegerisches Vorhaben einschränken kann. Das Halbquadrat von Jupiter zu Uranus ist eine Gott-sei-Dank-Stellung. Da der Hühnerhaufen EU auf Krawall gebürstet ist, wird in deren Aktionen eingegriffen und der Schaden begrenzt. Bei den Deklinationen stehen Mars und Pluto in Gegenparallele ab Ende September und den ganzen Oktober. Wir könnten uns also im September entspannen, wenn unsere eigene Regierung nicht vorhätte, Deutschland zu zerstören. So bleibt uns nur, auf göttlichen Beistand zu hoffen. 

Wir sehen einen Löwe-AC mit einem Mond im Löwen und im 1. Haus. Das Volk ist der Souverän und Löwe ist souverän und im 1. Haus soll das Volk sich selbst als wichtig ansehen. Das Volk hat keine Kontakte zu anderen Planeten, es ist alleingelassen und auf sich selbst gestellt. Entweder findet es zu seiner Kraft oder es geht unter. Saturn am DC zeigt den Ernst der Lage. Es muß mit grossen Einschränkungen gerechnet werden, bis der Regierungsumbau vollzogen ist. D.h. auch dass das Abgreifen von Geldern für Nichtdeutsche aufhört. Gut zu sehen das „dicke Verhältnis“ von Saturn zu Uranus im 10. Haus. Saturn repräsentiert die Einfachheit und die Naturgesetze. Im Jahre 2021 gab es drei exakte Quadrate von Saturn zu Uranus und die Herrschenden dieser Welt haben es nicht beachtet. Jetzt tritt Uranus in Aktion und wirft die Herrschenden aus dem Spiel. Die Herrschenden werden durch die Sonne dargestellt und diese stehen in Spannung zu Merkur (Medien/Reporter und das gesamte Handelsgewerbe), Jupiter (Justiz, Kirche, Geldinstitute), Saturn (Landwirtschaft, Bergbau, Haus- und Grundbesitzer), Uranus (Techniker, Erfinder, moderne Weiterentwicklung, Revolutionäre), Neptun (Chemie, Heilkundetreibende, geistige Botschaften)und Mondknoten (Versammlungen von Menschen). Der Aspekt zu Merkur und das Trigon zu Pluto läßt sie noch einige Male großkotzig auftreten. Doch wie wir feststellen konnten, schwenken einige Medien um und berichten nicht mehr regierungsfreundlich.

Mars steht im Zwillingszeichen, was die öffentlichen Verbindungen und Verbindungswege darstellt, die Bewegungsfreiheit und das freie Atmen. Er befindet sich bis Mai 2023 ausserhalb der Grenzen und ist damit unberechenbar, chaotisch und ein Querulant. Wer seine Energie unterdrücken will, wird einen schweren Stand haben, zumal Saturn in guter Verbindung zu ihm steht. Das 11. Haus sind die Finanzen des Staates, dass eine Generalüberholung nötig hat. Saturn schickt also nicht nur Uranus, sondern auch Mars ins Rennen.

Die Queen repräsentierte die alte Welt, den Prunk, die Herrschsucht und die Trennung von Arm und Reich. Überfluß bei wenigen auf Kosten vieler, die hungern und frieren. Wir gehen in eine völlig neue Zeit. Da die Lichtflutungen aus dem All zunehmen, wird sich unser Körper soweit ändern, dass wir weniger Nahrungsmittel zu uns nehmen müssen. Die sogenannten Genussmittel wird es noch einige Zeit geben, doch wird der Körper darauf mit Schmerzen reagieren und wenn wir das begriffen haben, werden wir nur noch gesunde Kost zu uns nehmen. Auch der Medienkonsum wird sich ändern, Gewaltszenen werden nicht mehr angesehen und verschwinden aus den Unterhaltungsmedien, sofern es diese noch geben wird. Wir werden weniger arbeiten und mehr für die Allgemeinheit tun, alles auf Freiwilligenbasis, weil wir die Notwendigkeit erkennen. Wir lassen uns von den höheren Frequenzen inspirieren und neue Talente und Fähigkeiten bei uns entdecken.

Empfehlenswerter Beitrag: „Es geht um die Weltenbühne und was sich kollektiv zeigen kann. Viel wichtiger jedoch, geht es auch darum wie jeder einzelne damit umgeht, du, ich, wir. Wohin lassen wir unsere Energie fließen? Wie setzen wir unsere Wirkkraft ein und wie gut haben wir unseren „Acker des Lebens“ schon von alten Strukturen und Begrenzungen befreit. Ist er bereit für die neue Saat?“ Impulse Herbst 2022 – Dein Ticket in die neue Welt | Podcast #86  https://www.youtube.com/watch?v=sHXYnsAtHcM

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Waageingreß 2022 Samenlegung

September astrologisch

Europa vergleich ich mit unseren Hühnern. Ständig glucken sie zusammen, doch wenn jemand einen fetten Happen erwischt, geht er damit rennen, um nicht zu teilen.

Wusstet ihr, dass es nicht an den Impfgegnern liegt, wenn Geimpfte plötzlich zusammenbrechen, Blutgerinsel bekommen und Herzinfarkte erleiden? Wusstet ihr, dass zu einer Demokratie Versammlungsfreiheit und Demonstrationen gehören? Wenn diese begrenzt oder verhindert werden, lebt man in einer Diktatur.

Wusstet ihr, dass Rußland nach wie vor Gas zu dem vereinbarten günstigen Preis lieferte. Die unverschämten Preiserhöhungen kamen nicht von russischer Seite. Fragt mal eure Politiker.

Innen der Planetenstand vom 1.9. und aussen vom 1.10.2022. Das zeigt eine weitgehend spannungslose Zeit. Erst zum Monatsende steht Mars in Spannung zu Uranus/Saturn und Neptun, siehe auch https://ursulaortmann.wordpress.com/2022/08/20/mars-im-zeichen-zwillinge/

Vom 1. bis 10.9. sind die sogenannten Portaltage nach dem Mayakalender, wo besondere kosmische Energien zu uns strömen. Wenn wir bisher zögerlich waren, etwas umzusetzen so wird es jetzt energetisch unterstützt, um zu unserer Berufung zu finden. Diese Portaltage enden mit dem Vollmond am 10.9.2022. Merkur wird an diesem Tage rückläufig und bildet einen freundlichen Aspekt zu Mars. Trotzdem ist dieser Tag unfallträchtig, da stationäre Planeten spannungsgeladen sind und Mars ein sogenannter Übeltäter ist. In der Realität heisst das, unsere Nerven sind angespannt, wir sind ungeduldig und überreizt und unaufmerksam. Die Sonne läuft am 16.9.in eine Spannung zu Neptun, was bedeutet, dass uns für 4 Tage wieder Lügenmärchen aufgetischt werden. Jedoch – man staune – etliche Mitarbeiter von Rundfunksendern beklagen öffentlich die Medientätigkeit. Am 23.9.2022 betritt die Sonne das Zeichen Waage. Dazu schreib ich einen eigenen Bericht. Am Monatsende erreicht die Sonne die Opposition zu Jupiter, was einerseits die kriegerischen Aktionen verstärken kann, andererseits ein kriegerisches Vorhaben einschränken kann. Das Halbquadrat von Jupiter zu Uranus ist eine Gott-sei-Dank-Stellung. Da der Hühnerhaufen EU auf Krawall gebürstet ist, wird in deren Aktionen eingegriffen und der Schaden begrenzt. Bei den Deklinationen stehen Mars und Pluto in Gegenparallele ab Ende September und den ganzen Oktober. Wir könnten uns also im September entspannen, wenn unsere eigene Regierung nicht vorhätte, Deutschland zu zerstören. So bleibt uns nur, auf göttlichen Beistand zu hoffen. Überlasst die Probleme der Welt der Welt und befasst euch mit angenehmen Dingen, damit gebt ihr der Bösartigkeit keine Energie mehr.

Den rückläufigen Merkur kann man auch zur Säuberung der deutschen Sprache verwenden. Es wäre nicht das erste Mal, wo Fremdwörter in ursprüngliche deutsche Begriffe übersetzt werden. In der deutschen Sprache sitzt eine besondere Kraft, deswegen wird sie immer wieder verpfuscht. Der Höhepunkt ist die dämliche Gendersprache, womit man Mutter und Vater vernichten will. Den Kindern soll der emotionale Zugang zu Mama, Papa, Familie, Heimat versperrt werden. Die sexuelle Wahlfreiheit dient meiner Meinung nach wieder der Unterdrückung der Frau, des Weiblichen. So sind die Orte und Wege zum Schutz der Frauen geöffnet für gewalttätige Männer. Man will das Weibliche vernichten so wie man Mutter Natur vernichten will. Meine persönliche Meinung, die niemand annehmen muß.

Astrologische Deutungen sind keine Wahrsagerei. Wer versteht, dass auch Planeten Energieträger sind, der versteht, dass sie nichts bewirken. Es ist der Mensch, der diese Energien nutzt zum Guten oder zum Bösen oder evtl. gar nicht. Mit einem Messer (Mars) kann man schneiden, schnitzen, etwas umformen oder entfernen. Es ist demnach nicht grundsätzlich schlecht, da es auch zum Töten von Mensch und Tier benutzt werden kann.

Die Deutungen der Astrologen unterscheiden sich, weil jeder einen anderen Schwerpunkt in den Energien sieht. Kommen wir wieder zurück zu Mars, der die treibende Energie ist, mit der wir etwas tun. Keine Geburt ohne diese Energie, kein Projekt ohne diese Energie. Deswegen bezeichnen viele Menschen ihre Projekte als ihre Kinder, an denen sie lange „gebrütet“ haben.

Menschen mit einem stark gestellten oder unter Spannung stehenden Mars erleben wir oft als Hitzköpfe, die andere überrennen und rücksichtlos ihr Ziel verfolgen. Mit so einem Mars haben wir es im Zwillingezeichen nicht zu tun. Zwillinge ist ein Luftzeichen und so kann man Mars und Luft kombinieren: heisse Luft, in die Luft gehen, Energiegewinnung durch Luft, Erfindungen. Arme und Hände werden Zwillinge zugesprochen, mit Mars erhalten wir handwerkliche Geschicklichkeit und künstlerische Tätigkeiten: wir formen, verschönern, verbessern, heilen. In den nächsten 7 Monaten können wir unsere Ideen, die in unserem Kopf herumspuken, verwirklichen. Dafür braucht es Mut, wieder etwas, was dem Mars zugesprochen wird. Mut braucht es auch „Nein“ zu sagen, was natürlich bei Anderen Unmut erzeugt. Doch sind wir nicht da, um andere glücklich zu machen. Wir sind hier, weil wir uns weiter entwickeln wollen. Dazu müssen wir uns auswickeln aus Bevormundungen, Gewohnheiten, Empfehlungen, Traditionen die für uns nicht gut sind. Wenn man sich fragt „Will ich das?“ und man hört in sich ein „Nein“ oder ein „ich-weiß-nicht“ dann ist das eine klare Entscheidung gegen eine Maßnahme. Wir müssen wieder lernen, auf unsere innere Stimme zu hören. Kurt Tepperwein gab die Empfehlung mit den 3 Karten jeweils in der Farbe rot, gelb, grün. Man nehme eine Karte und konzentriere sich darauf, legt sie weg und nimmt die nächste etc. Befinden wir uns in einem Gespräch, Verhandlung oder Ähnliches und die Farbe rot erscheint vor unserem inneren Auge, sollte man die Sache sein lassen.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für September astrologisch

Jo Conrad und Gernot von Hagen

unterhalten sich über die deutsche Geschichte.

„Raus aus der Angst –
Der geopolitische Blick auf unsere positive Zukunft!

Jo Conrad unterhält sich mit Gernot von Hagen über den überfälligen Zusammenbruch des westlichen Zentralbankensystems, die schwindende Macht der USA, über den Petrodollar und das Militär und die sichtbaren Anzeichen des Scheiterns der Globalisierung. Nach dem Zusammenbruch der Besatzungsmacht kann sich die historische Rolle Deutschlands erweisen.“

https://bewusst.tv/raus-aus-der-angst-der-geopolitische-blick-auf-eine-positive-zukunft/

weitergeleitet von Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Jo Conrad und Gernot von Hagen

Mars im Zeichen Zwillinge

Seit heute steht der Mars im Sternzeichen Zwillinge und bleibt bis zum 25.3.2023. Im Zwillingezeichen geht es um Kommunikation und Mitteilung, Verträge, Dokumente, Sprachen , Verlags- und Zeitungswesen – sich Wissen aneignen und Wissen weitergeben, Gastfreundschaft, kurze Reisen, freie Berufe, Büroarbeiten, Schriftstellerei und Künstlernamen. Hier finden wir auch die aus unserem nächsten Umfeld, die uns nicht wohlgesonnen sind. Körperlich: Lungen, Nerven, Schultern, Arme, Hände. Die Handschrift gehört dazu und die Ausführung von Handarbeiten, Malerei und heilsame Behandlungen mit den Händen, Heilströmen (Jin Shin Jyutsu), Kinesiologie.

Im Zwillingezeichen steht kein anderer Planet, der die Energien des Mars anheizen oder unterdrücken könnte. Das ist für uns ein Durchatmen, eine Verschnaufpause, Kräfte sammeln. Wenn die Sonne ins Zeichen Jungfrau geht, steht sie im Quadrat zu Mars. Da beide Zeichen, also Jungfrau und Zwillinge von Merkur beherrscht werden, könnte man von gleichen Interessen sprechen. Die Vernunft im 12. Haus kommt nicht so zur Geltung, wie es sein sollte und die Opposition zu Neptun weist auf gemeine Attacken aus dem Hinterhalt, so wie man es mit Oliver Janich gemacht hat. Dabei betone ich, dass ich weder für noch gegen ihn bin, es ist die Art und Weise der Inhaftierung, die ich bemängele.

Der Mars ist also gesprächsbereit. Das wäre eine gute Zeit für Verhandlungen und diplomatische Gespräche und für die Beendigung der Haudrauf-Mentalitäten, die die europäischen Staaten und die USA in der Vergangenheit ausübten. Leider steht der Mars noch im 8. Haus (Verluste) zusammen mit Uranus und Mondknoten, wo man etwas plötzlich aufgibt. Das was wir im Moment als Verlust empfinden, stellt sich evtl. später als heilende Wegnahme eines Klotzes, das uns am Bein hing und uns daran hinderte, sich zu entwickeln. Oft handelt es sich um eine ungeliebte Umgebung, ein ungeliebter Beruf oder ein ungeliebter Partner, an dem man festhält, weil man Angst hat vor Alleingängen und Veränderungen.

Bis zum Neumond am 27.8. also Durchatmen, denn dann spiegelt Mars zu Pluto (beides Übeltäter), ebenfalls gibt es Spiegelquadrate von Sonne und Mond zu Pluto. Pluto verkörpert die Macht, die mit Gewalt alles durchsetzen will und alleinige Herrschaft anstrebt. Diese Macht möchte unentdeckt bleiben, damit sie ungestört ihr Zerstörungswerk weiter führen kann. Doch haben sie so viele Verluste erlitten, dass sie ihre letzten Kräfte in Verzweiflungsattacken investieren könnten. Der gute Aspekt von Mars zu Jupiter wirkt wie ein Schutzengelaspekt vom 31.8. bis zum 10.9.2022.

Anfang Oktober steht der Merkur, da er zwischenzeitlich rückläufig war, wieder in Opposition zu Neptun und Mars, um den es hier geht, steht zu beiden in einem Spannungswinkel. Verbale Streitereien sind dann noch das Harmloseste, was passieren kann. Mars wird am 30.10.2022 rückläufig (bis 13.2.2023), daher bleibt das Spannungsquadrat zu Neptun bis 3.12.2022.

Mars/Neptun ist ein Schlag ins Wasser, Auflösung von Werten, vergeblicher Kraftaufwand, Zerstörung, Flut oder auch brennende Auflösung. Die Grenzen des Möglichen erweitern und die Wahrheit vertuschen. Wasserwerfer, Hinterhalt, Betrug. Auf 8.08° Zwillinge dreht Mars und kommt wieder in seine Kraft am 13.2.2023 (diese Position hatte er am 4.9.2022) und geht über in den Krebs am 25.3.2023.

Zum Schluß eine Botschaft von Erzengel Metathron

…Kriegstreibende Parteien bleiben nicht länger an der Macht und der Deep state – der antichristliche Machtapparat – bricht auseinander. Die neue Geldwährungserfahrung rückt näher und die Quantenkräfte bringen euch ein neues Finanzsystem auf die Erde. Es beinhaltet den ausgleichenden Aspekt des Lebensaktes der Menschheit, mehr Freiraum für ihre Selbstbestimmungsabsicht zu gewähren. Damit bringt sich auch der Freiheitsaspekt mit ein…“

Botschaft von Erzengel Metathron: „Was jetzt geschieht : Neues Finanzsystem, u.a.m.“, 18.08.2022

und – Für alle Rebellen… “da kann sich Karl Lauterbach auf den Kopf stellen”  https://www.youtube.com/watch?v=1-JIEx1RMWg

Ergänzung am 24.8.2022: der vedische Astrologe Gerhard Feiner hat in seinem Newsletter auch diesen Mars besprochen. Er nimmt nicht die übliche vedische Berechnung, aber Ganzzeichenhäuser. Man kann also seine Angaben mit einem „normalen“ Horoskop mit Ganzzeichenhäusern nachempfinden. https://vedischer-astrologie-blog.de/

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Mars im Zeichen Zwillinge

Wie war das mit der französischen Revolution 1789 bis 1799

Ziel: Die Beseitigung der absolutistischen Herrschaft und Vorrechte von Adel und Kirche. Ursache: ungerechte Lastenverteilung des Ständesystems und die politische Machtlosigkeit des 3. Standes, die Wirtschaftskrise und der sogenannte „Geist der Aufklärung“.

Der verschwendungssüchtige und grössenwahnsinnige König Ludwig erhob immer mehr Steuern und Abgaben. Diese reichten nicht, um die Schulden und seinen kostspieligen, prunksüchtigen Hofstaat zu finanzieren. Er rief die Stände zu einer Besprechung, um weitere Abgaben zu fordern. Das Ständesystem bestand aus drei Ständen. Der erste war der Klerus, zu dem alle kirchlichen Würdenträger wie Bischöfe, Äbte, Priester und Nonnen gehörten. Der zweite Stand war der Adel, z.B. Herzöge, Grafen, Barone und Ritter und der dritte Stand war ca. 98 % der französischen Bevölkerung, darunter Bauern (als Leibeigene, die dem Gesetz ihres Grundherrn unterworfen waren),wohlhabende Bürger, wozu Kaufleute, Bankiers, Unternehmer, Anwälte, Journalisten gehörten. Die Einberufung der Generalstände am 5. Mai 1789 wird als Grundstein der französischen Revolution angesehen. Grafik für 12 Uhr:

Die Uhrzeit könnte sogar stimmen, denn die Sonne auf 15° Stier am MC (für den König und MC die Staatsgewalt) hat ein Quadrat zu Pluto: das ist absoluter Herrschaftsanspruch. Und die Sonne läuft noch auf Pluto zu. Weiter besteht ein Quadrat von Jupiter (die Staatsfinanzen) zu Neptun und eine Opposition von Mars (der Aufruhr, Kriegsbereitschaft) zu Neptun. Neptun hat die Eigenart, etwas zu schwächen oder verschwinden zu lassen. Mars und Neptun stehen in der Nähe zur Achse 19° Widder/Waage. Das ist nach Vehlow die am stärksten wirkende Achse im Horoskop, wenn dort Planeten anzutreffen sind.

Ein Staatsbankrott kommt nicht unangemeldet. So gab es eine Saturn/Pluto-Konjunktion am 28.3.1786 auf 14° Wassermann mit Trigonen zu Neptun 15° Waage. (Die Sonne der Einberufung durch den König steht fast exakt im Quadrat dazu) –  Mars bildete Konjunktionen zu Uranus am 19.4.1788 auf 26° Krebs und am 21.10.1789 auf 9° Löwe.

Der Versuch, das hungernde Volk noch weiter auszupressen, führte zum Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789, die ein paar Tage später als Symbol des Despotismus (uneingeschränkte Gewaltherrschaft) abgerissen wurde. Der 14. Juli wurde später zum französischen Nationalfeiertag erklärt.

Am 26.8.1789 veröffentlichen die Stände eine ausgearbeitete Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, das wegweisend für ganz Europa sein sollte. Allerdings waren die ersten beiden Stände nicht bereit, ihre Privilegien und ihre Macht mit dem 3. Stand zu teilen und es folgte eine Vernichtung aller Gegner der Revolution. Am 9.11.1799 beendete Napoleon durch einen Staatsstreich die bis dahin verschiedenen Herrschaftsformen, siehe wikipedia. (Hinrichtung König Ludwigs am 21.1.1793, Hinrichtung Robespierre Juli 1794).

Damals ging eine Saturn-Pluto-Konjunktion voraus. Treffen Saturn und Pluto aufeinander, wird im Dreck gewühlt und alles, was im Dunklen liegt, an die Öffentlichkeit gezerrt: die Lügen, der Machtmissbrauch, die Korruptionen, Sklavenhaltung. Ebenfalls gehort dazu Aufdeckung von Machtmissbrauch, Fanatismus, Kontrollsucht, das organisierte Verbrechen, die Dunkelmänner aller Art. Dabei geht es um Umstrukturierungen der politischen Aktivitäten, meistens auf unfreiwilliger Basis. – so schrieb ich https://ursulaortmann.wordpress.com/2020/12/30/plutos-energien/

In der Jetztzeit war die Konjunktion von Saturn und Pluto am 12.1.2020 und die Spannungen zu Neptun finden wir auch in diesem Jahr wieder: Jupiter Konjunktion Neptun am 17.4.2022 und Mars Konjunktion Neptun am 18.5.2022. Die Sonne/Uranus Konjunktion auf 15° Stier fand am 5.5.2022 statt. Grafik im Vergleich zum 5. Mai 1789

Nach 233 Jahren aktiviert die Sonne/Uranus-Konstellation die Revolutionssonne von 1789.

Die Mars/Uranus Konjunktion am 2.8.2022 aussen

Der rückläufige Saturn erreicht den Pluto der Revolution Ende September, bleibt in dessen Nähe stationär und dreht dann in die Direktläufigkeit. wodurch seine Bewegung sehr langsam ist und die Spannungen bis zum Jahresende anhalten.

Alles, was zur französischen Revolution geführt hat, finden wir wieder. Die „Stände“ die nichts erwirtschaften sind immer noch der Klerus, und z.B. die Politiker, die NGOs, die Pharmaindustrie und als Moloch die EU. Sie nennen sich „Elite“ und ihre Verschwendungs- und Herrschaftssucht ist wie damals. Dem normalen Bürger, der hart rechnen muss, um einen Monat zu überstehen, werden immer mehr Lasten aufgebürdet und immer neue Steuern erfunden. Und die Menschenrechte? Durch immer wieder neue Verordnungen werden sie ausgesetzt. Die Elite fühlt sich so sicher, dass sie sogar öffentlich sagen wie Herr Schwab …Sie werden nichts mehr besitzen… – Achtet darauf, was sie sagen, denn das Gesetz von Ursache und Wirkung wird auch sie ereilen und das, was man dem anderen gönnt oder nicht gönnt.

Der Herr Lauterbach sieht schon wieder eine neue Epidemie, bei der er seine zu viel gekauften Masken loswerden will. Erinnert euch: https://ursulaortmann.wordpress.com/2022/05/21/vom-affen-gebissen-mars-neptun/

Die nächste Mars/Neptun-Konjunktion ist am 29.4.2024 auf 29° Fische. Da werden dann neue Versionen aus den Urgewässern oder der seelischen Heimat gehoben/geboren.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Wie war das mit der französischen Revolution 1789 bis 1799

August astrologisch

Der August beginnt spektakulär mit Mars/Uranus am AC für Berlin. Hier die Grafik für den 1.8.2022 innen und für den 1.9.2022 aussen. Die Langsamläufer bewegen sich kaum, die einzige grosse Aktion macht der Mars. Er läuft auf Uranus zu, das ist brandgefährlich, zumal der Mondknoten mit von der Partie ist. Das betrifft uns alle. Das sind unüberlegte Schnellschüsse, das schnelle Messer, Kurzschlüsse, Operationen, Revolutionen – aber auch neu einsetzbare Energien, die gesundheitsfördernd oder gesundheitsschädlich sein können. Auch die Deklinationen (siehe Juli astrologisch) zeigen die Kombination Mars/Uranus, an der sich auch die Sonne beteiligt bis zum 10.8.2022. Danach entspannt sich die Lage. Seid besonders in den nächsten Tagen vorsichtig, reagiert auf keine Provokationen, meidet die Medien mit ihren Lügen. Und fahrt bitte vorsichtig.

Die Kombinationen zwischen beiden Grafiken haben nichts zu bedeuten, es ist der Weg, den die Planeten zurücklegen.

Viele haben ein Auto und glücklich, wer eine Autogarage hat. Stellt euch vor, ihr habt eine Garage gemietet zu einem günstig Preis, an den beide Seiten jahrelang gebunden sind. Jetzt gefällt euch die Nase des Vermieters nicht mehr und ihr wollt ihn so richtig ärgern, indem ihr euer Auto nicht in die Garage setzt, die ihr trotzdem bezahlen müsst. Das ist ziemlich verrückt. Genau das passiert mit Deutschland und dem russischen Gas, das durch Langzeitverträge abgesichert ist.

Während unsere Politiker das Geld mit beiden Händen zum Fenster rauswerfen und jeder Bittsteller ungeprüft etwas erhält – vorausgesetzt er ist Nichtdeutsch – wagen die gleichen Politiker es, uns zum Sparen anzumahnen. Es ist sogar eine Energiepolizei geplant, die jederzeit Zugang haben soll zu unserer Wohnung und den Energieverbrauch testen könnte.

Es wird gemunkelt, dass die Niederlande riesige Städte plane und dafür die Grundstücke der Landwirte benötige. Aber nicht nur dort, auch hier werden Begriffe wie Metropolregionen umgangssprachlich eingeführt, damit Mensch gar nicht merkt, wie man ihn von der Natur und Freiheit abschneiden will. Zitat „…so dass die Teilnehmer u.a. das IDEAAL-Labor im OFFIS kennenlernen: eine Vision eines Privathauses, das seine Bewohner versorgt, überwacht und beschützt, und so trotz gesundheitlicher Einschränkungen ein längerer, selbstbestimmter Verbleib Zuhause möglich ist.“ https://www.metropolregion-nordwest.de/portal/meldungen/europaeische-metropolregionen-in-deutschland-zu-gast-in-oldenburg-900000125-10018.html

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für August astrologisch

Die Spannungen nehmen zu

Obwohl wir uns gar nicht richtig erholen konnten anhand der Forderungen, die man an uns stellen will, weil die Politiker unfähig sind, betrachte ich es als eine Verschnaufpause. Das geht nur, wenn man so wie ich, sich nicht der medialen Berieselung aussetzt.

Der Ukrainekrieg hält immer noch an. Da der Westen die Ukraine mit Waffen vollpumpe und eine Bedrohung für Russland darstelle, werde der Krieg nicht mehr auf den Donbass begrenzt, so der russische Aussenminister Herr Lawrow am 20.7.2022. An diesem Tag steht die Sonne exakt dem Pluto gegenüber und der kriegerische Mars läuft auf Uranus zu und in die Spannung zu Saturn.

Was man so hört, stellt der ukrainische Präsident ständig erneute Forderungen an die westliche Interessengemeinschaft wegen Finanzen und Kriegsmaterial. Letzteres – was man so hört – soll teilweise auf dem Schwarzen Markt weit unter Wert verscheuert werden (an Rußland?). Der Westen hat bald nichts mehr und ich frage mich, ob der Herr Zelensky nicht doch heimlich für Rußland agiert. Man kann ja niemandem mehr trauen.

Die Löwesonne steht im 6. Haus.

Das 6. Haus ist das Haus der Ernährung, Gesundheit, die eigene Arbeit, freie Berufe, mühevolle Arbeit und der Dienst für andere. Da fällt mir sofort der Bauernaufstand in den Niederlanden ein. Am 10. Juni 2022 veröffentlichte die Ministerin für Natur und Stickstoff eine Karte, auf denen Gebiete verzeichnet sind, auf denen Stickstoffemissionen bis zu 50% reduziert werden sollen. Von Enteignung der Bauern ist die Rede.

Auch die Landwirte in den anderen europäischen Ländern fühlen sich als Prügelknaben der Nationen und zeigen ihren Unmut.

Es heißt im Lied der Linde: „Bauer heuert bis zum Wendetag, all sein Müh’n ins Wasser nur ein Schlag, Mahnwort fällt auf Wüstensand, Hörer findet nur der Unverstand.“

Mars und Uranus stehen im 2. Haus, das Haus des materiellen Besitzes, alles was ich habe und liebe, meine Werte und Selbstwerte. Das alles möchte sich jemand „unter den Nagel reissen“ und zwar der Gesetzgeber (Saturn in 12), der das Volk bedrängt. Dieses ist allerdings im Stier erhöht und damit sehr stark. So gehen die Blockaden der öffentlichen Wege von beiden Seiten aus und wir müssen mit weiteren Unannehmlichkeiten rechnen.

Glücksplanet Jupiter steht im Widder nicht gerade günstig und erhält ein exaktes Halbquadrat von Saturn, der aus dem 12. Haus fast unsichtbar Druck ausübt.

Die Globalisten, denen die Covid-Pandemie nicht radikal genug war, planen die nächste Pandemie und wir brauchen den göttlichen Beistand, um gegen diese Satansbrut bestehen zu können. Geplant sind neben der Verchippung das Sozialcreditsystem, ein Punktesystem, bei dem man bei Fehlverhalten drastische Minuspunkte erhält und weder Zugang zu Geschäften noch Bankkonten erhält. Der Anfang ist gemacht mit der Covid-App.

Laut dem Mayakalender befinden wir uns von 2019 bis 2032 in der Weißen-Magierwelle. In dieser Zeit werden alle Beeinflussungen aufgedeckt, die der Menschheit die Freiheit raubt. Darunter zählen viele Glaubenssätze, die wir ungefragt übernommen haben. Wir werden unterdrückt, damit wir uns unserer Grösse nicht bewusst werden. Wenn wir endlich erkennen, dass wir unsere Zukunft mit unseren Gedanken formen, kreieren wir eine bessere Welt, in der Unterdrückung, Armut und Krankheit keinen Platz hat. Dafür müssen wir uns von denen befreien, die uns die Horrorszenarien den ganzen Tag vorlabern.

Wer sich mit neuer astrologischer Deutung befassen möchte, dem empfehle ich die Heldenreisenastrologie von Ralph Woesner, zu sehen bei youtube.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Die Spannungen nehmen zu

Juli 2022 astrologisch

Der Juli fängt mit einer Spannung an: der kriegerische Mars in Spannung zu Pluto, den Herrn der Unterwelt, der Manipulationen und des Grössenwahns. Diese Spannung geht noch ein paar Tage. Am 5.7. tritt Mars in das Zeichen Stier, dann hat er sein Pulver verschossen und die Spannung zu Pluto flacht auch ab. Aber es gibt auch noch die Deklinationen

Hier sehen wir oben die Sonne und unten den Pluto. Der Abstand zu 0° ist gleich groß, deswegen zählt das wie eine Konjunktion, Sonne/Pluto ist ein Angriff auf das Leben, eine Bedrohung. Am 3. und 4. ist Merkur mit dabei: die Wege aller Art werden gestört, vor allem die Kommunikationswege, also Internet etc. – Reden und Tun der elitären Gesellschaft entgleist hier und da oder es findet keine Kommunikation statt.

Wenn die Sonne aus dem Bereich herausläuft, läuft die Venus in die Spannung zu Pluto, was bis zum Monatsende gültig ist. Die Venus steht für unsere Werte und Selbstwerte, die Pluto sich aneignen möchte. Die Lebensfreude der Massen werden beeinträchtigt. Um den 16. gesellt sich Merkur nochmals dazu und um den 29. gibt es eine Mars/Saturn-Spannung, bei denen es zu üblen Aktionen kommen kann. Wie wir rechts oben im Bild sehen, bewegt sich Mars auf Uranus zu und erreicht ihn am 2.8.. Das ist wieder eine unfallträchtige Konstellation, wo „die Drähte durchknallen“ und die Nerven. Bleibt in der Ruhe und in euerer Kraft.

Es gibt vermehrt Berichte über Ausfälle elektronischer Geräte, womit auch Kartenzahlungen unmöglich werden. Wer kein Bargeld hat, bekommt nichts. Sorgt vor, bestellt frühzeitig Medikamente und Tiernahrung, wenn ihr Tiere habt. Nutzt auch den Überschuß von Obst und Gemüse und versucht, dieses selber einzukochen. Tomaten sind sehr wässrig, die lasse ich ohne zusätzliches Wasser köcheln, kleingeschnittene Zwiebel dazu, Salz, Zucker, alles durchpürieren und heiß in Schraubgläser füllen. Damit kann man Soßen verfeinern, Hackfleisch oder Gulasch auffüllen.

Suppengemüse mit Blättern von Kohlrabi und Rote Beete mixe ich klein und nehme die gleiche Menge an Salz und fülle es roh in kleine Gläschen, die man auch einfrieren kann Das ergibt ein herrliches Suppengewürz. 1 flacher Teelöffel auf ein halb Liter kochendes Wasser, dazu kann man Nudeln oder Reis geben, evtl. ein geschlagenes Ei in die nicht mehr kochende Suppe geben. Auch Marmeladen und Gelees sind schnell gemacht. Auf den Gelierzuckertüten steht die genaue Anleitung. Auf youtube gibt es ebenfalls viele Einkochtipps, wie man ohne viel Aufwand gesunde Nahrungsmittel haltbar macht. Ich wünsche euch viel Experimentierfreude.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Juli 2022 astrologisch