Mutter Erde wird müde und kann keine weiteren Auswirkungen des Krieges mehr aufrecht erhalten

saloma blog

Mutter Erde wird müde und kann keine weiteren Auswirkungen des Krieges mehr aufrecht erhalten
Ich, Chief Arvol Looking Horse, von den Lakota, Dakota und Nakota Nationen, bitte Sie, eine indigene Sicht auf das zu verstehen, was in Amerika passiert ist, was wir „Schildkröteninsel“ nennen. Meine Worte versuchen, die globale Gemeinschaft durch eine Botschaft zu vereinen. von unseren heiligen Zeremonien, um sich spirituell zu vereinen, jeder auf unsere eigene Weise des Glaubens an den Schöpfer. Wir wurden vor alten Prophezeiungen dieser Zeit gewarnt, in der wir heute leben, aber wir haben auch eine sehr wichtige Botschaft über eine Lösung erhalten, um diese schrecklichen Zeiten zu wenden.
Um die Tiefe dieser Botschaft zu verstehen, müssen Sie die Bedeutung heiliger Stätten erkennen und die Verbindung zwischen dem, was heute geschieht, erkennen, in Anbetracht der anhaltenden Massaker, die in anderen Ländern und in unserem eigenen Amerika stattfinden.
Seit ich 12 Jahre alt bin, lernte…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.003 weitere Wörter

Advertisements
Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentar hinterlassen

Dies ist mein Land

….. mein Freund oder Feind, Mitstreiterin oder Verbündete. Ich bin ein Deutscher, der für sein Land steht: eines, in dem frei geliebt, frei gesprochen, frei geglaubt und frei gewohnt werden darf – woher du auch kommst und wie immer du heißt. Wichtig ist, für was wer eintritt, und wie. Meine Fahne ist die der Menschenrechte. Wo sie flattert, ist Platz für alle, die mitmachen wollen. Blut ist rot – aus welchem Herz auch immer. Es braucht nicht Hieb noch Stich – und schon gar keine Schusswaffe –, das zu beweisen. Was ist – packen wir’s an? Es ist eine Heidenarbeit. Lass uns frech sein und unverschämt: Lass uns Spaß haben dabei, und damit.

Ach ja, noch ein letzter Gruß an die Dam’n’Herren Hassbeutel: Ich bleibe übrigens hier – ganz im Sinne Eures Knatterspruchs. Wir sehen uns (hoffentlich nicht)!

Veröffentlicht August 2015

http://www.eibensang.de/index.php/wer-deutschland-nicht-liebt/#more-1768

 

Veröffentlicht unter Bewusstsein, Deutschland, eibengesang.de, Europa, Frieden | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Mondquartal November 2017

Habt ihr es gemerkt? 5 Wochen sind vergangen seit der Bundestagswahl und was hat die neu gewählte Regierung vollbracht? Nichts – gut so, dann erfinden sie auch wenigstens keine Gesetze zum Nachteile der gebürtigen Einwohner. – Das ist jetzt nicht ganz richtig, denn kurz vor Veröffentlichung dieses Artikels geben die CDU, FDP und Grüne bekannt, dass sie dem älteren Bürger die eingeführte Rente mit 63 nicht gönnen und wieder abschaffen möchten. Merkt euch das!

„An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.“ Der Papst beklagt die Unfruchtbarkeit Europas. Ausgerechnet der Oberste einer Institution, der potenzielle Väter von einer Familiengründung abhält, der Unfruchtbarste aller Unfruchtbaren (ein Baum, der niemals Früchte trägt) – welch eine Ironie. http://www.epochtimes.de/politik/welt/papst-beklagt-dramatische-unfruchtbarkeit-in-europa-und-kulturelle-unterschiede-der-migranten-sind-ressource-keine-last-a2253045.html

Wenn man den Familien nur die Hälfte der Unterstützungen zukommen liessen, die z.Zt. Fremde erhalten, die weder hier lebten noch in hiesigen Kassen eingezahlt haben, dann würden sich auch viele Paare Kinder leisten können.

Und noch eine Ironie, mit der unsere Sicherheit gewährleistet werden soll:

1.9.2016  https://www.welt.de/wirtschaft/article157927823/Bundeswehr-bildet-jetzt-syrische-Fluechtlinge-aus.html

Die Bundeswehr bildet in verschiedenen zivilen Berufen aus. Davon profitieren seit dem 29. August auch volljährige, anerkannte Flüchtlinge. Zunächst konzentriert sich das Programm auf Syrer. Diese bilden die größte Gruppe unter den Flüchtlingen. Jobcenter informieren potentielle Teilnehmer und vermitteln sie an die Bundeswehr. Die Teilnahme ist freiwillig. Am Ende gibt es eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung.

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2016/08/Integration/2016-08-29-ausbildung-fluechtlinge-bundeswehr.html

Auch die Polizei bekommt Schnappatmung wegen vieler Polizeischüler mit Migrationshintergrund  https://www.welt.de/politik/deutschland/article170211261/Aufregung-um-Ton-Aufnahme-ueber-Zustaende-an-Polizei-Akademie.html

Viele der Migranten, die unsere Sprache gelernt haben und für ihren Unterhalt sorgen wollen, haben genauso viele Bedenken und Befürchtungen wie wir, die Ureinwohner, dass dieses schöne Land zu einer Kloake der Machtspiele wird. Die Zeichen des Christentums werden verspottet und sogar verboten, die Kinder bekommen schlechte Noten, wenn sie nicht wissen, wie man zu Allah betet und die Traditionellen Feste werden einfach umbenannt. Was sagt der Papst dazu? Ich habe nichts gelesen!

Nun zum astrologischen Teil

Saturn passiert den Fixstern Lesath auf 24°15 Schütze. Bei Lesath geht es um Gemeingefährlichkeit, wilde Tiere, Bisse, Unsittlichkeit, Niedertracht und ätzende Säuren.
Aculeus auf 25°44 bringt Scharfgeisitgkeit, Pessimismus, Blindheit und Sehen mit dem 3. Auge.
Beim Galaktischen Zentrum 27°05 geht es um Vermischungen, das kann Stillstand bedeuten oder einen gewaltigen Sprung. Ich hoffe auf das Letztere.

und die Mondquartale

Trump geht am 3.11.2017 auf Asienreise und ist dann in Hawai, Japan, Südkorea, China, Vietnam und die Philippinen. Rückreise am 14.11.und ab 7.11. geht Mars in das Quadrat zu Pluto. Merkur steht während der ersten 6 Tage in Parallele zu Saturn/Pluto,was keine guten Voraussetzungen für Verhandlungen sind.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter Astrologie, Mondquartalshoroskope, Neumond, Vollmond | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die Kriegerschaft des Lichtes

…..Ist die Erinnerung an die Zwillingseele erwacht, beginnt die Erinnerung an alle Leben als planetare Verkörperungen und Inkarnationen zu erwachen, die jeder Zwilling für sich alleine gelebt hat. Eine neue Dimension der Erinnerung erwacht und verbindet alle vergangenen und zukünftigen Zeitlinien, die durch Verkörperungen geschaffen wurden. Jetzt meldet sich ein Heer von Krieger und Kriegerinnen, die im eigenen Herzen den Schmelztiegel finden. Es sind 144tausend Wesenheiten, die JETZT als Spiegel der Macht jedem Zwilling beiseite gestellt sind. Sie sind Energie-Träger und Halter aller gemachten Inkarnations-Erfahrungen, geschaffen aus allen gelebten Verkörperungen auf der geliebten Mutter Erde.

Beide Heere der Zwillinge stellen sich JETZT auf und werden in Bereitschaft gebracht, damit sich die Vision ALLER… der 144tausend Mal 144tausend Krieger und Kriegerinnen, erfüllt…

Der seit Urzeiten vereinbarte Ruf wird in jedem Krieger-Herzen die vollendete Schöpfermacht entfalten um in der letzten Schlacht als eine Wesenheit erfolgreich zu sein – choreographiert und im Einklang mit dem Herzen der Mutter Erde…

Auch hier gelten meine wenigen Regel die besagen, bitte glaube von all dem nichts. Dein Herz kennt Deine Vision und Deine Wahrheit… und alles will von ihm geprüft werden. Erlaube, dass Deine Visionen neue Dimensionen in Dein Leben bringt. Etwas Großartiges in Dir will wiedergeboren werden, denn eine lange Reise neigt sich dem ultimativen Ende! …..

Quelle: Die Kriegerschaft des Lichtes

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentar hinterlassen

Jupiter im Skorpion 2017 bis Ende 2018

Jupiter betrat am 10.10. das Zeichen Skorpion un bleibt dort ca. 1 Jahr. Am 10.3.2018 wird er auf 23°13 Skorpion rückläufig bis 11.7. auf 13°21, läuft dann wieder vorwärts und erreicht am 2.10.2018 wieder die 23°13, am 9.11.2018 betritt er das Zeichen Schütze. Im Skorpion stehen keine Planeten, auf die Jupiter treffen kann, die Opposition zu Uranus klingt gerade ab und Mars trifft auf Jupiter am 7.1.2018. Wir sehen mit Jupiter auf 0°00 Skorpion ein spannungsreiches Bild. Jupiter steht im Hause des Mars/Pluto und erhält keine „Schützenhilfe“. Die Position Spitze 9 zeigt das religiöse Thema bzw. Weltanschauungen und Pluto am AC, dass es um Macht geht.

Jupiter ist Synonym für ideelle und materielle Werte und für Horizonterweiterung, im positiven Sinne verleiht er Flügel, im negativen schiesst er übers Ziel hinaus. Wo Jupiter beteiligt ist, ob gut oder schlecht, er macht viel davon. Wir können grosse Gewinne oder Erkenntnisse erzielen, aber auch die grösste Pleite. Das Zeichen Skorpion ist das Tiefgründigste von allen. Hier werden die Hintergründe erforscht, Geheimnisse gesucht, Tabuthemen aufgedeckt, seziert und Zugänge zu verborgenen Energien gesucht durch z.B. Drogen. Hier finden wir weisse und schwarze Magie, Liebe und abgrundtiefer Hass, Heilung und Zerstörung, auch Selbstzerstörung. Jetzt begibt also Jupiter in diesen Sumpf aus stärksten emotionalen Gefühlen.

Weiter sehen wir, dass das 8. Haus stark besetzt ist. Das 8. Haus betrifft die  Auseinandersetzung mit dem Tod, das Leben nach dem Tod, Sterben und Werden. Es bedeutet nicht, dass jemand stirbt. Es geht dabei um tiefgreifende Veränderungen und Erlebnisse, die dem Leben eine neue Richtung geben. Es handelt sich um eine Art Neugeburt, die durchaus sehr schmerzlich sein kann. Es entspricht der Karte „Der Tod“ im Tarot, was heisst: Abschied nehmen, etwas Loslassen, Ende von etwas und Neuanfang. Es heisst Loslassen von Einstellungen, Ansichten und Überzeugungen, die nicht wirklich unserem eigenen Wesen entstammen, sondern in früheren Zeiten von Eltern, Erziehern oder anderen Vorbildern kritiklos übernommen wurden.

Der Tod gehört zu unserem Leben und es ist selbstverständlich, dass alles, was jemals geboren wurde, stirbt. Was passiert danach, wo gehe ich hin? Das sind die Fragen, die sich stellen, wenn das 8. Haus besetzt ist. Rückzug aus dem Weltgeschehen und seelische Einkehr gehört zum 8. Haus genauso wie zum 9. Haus Studien und Öffentlichkeitsarbeit gehört. Tief in seinem Innerstes sucht man seine eigene Stärke und es ist die Zeit, um seine emotionalen Konflikte zu verarbeiten.

Das 8. Haus ist das 2. Haus vom 7. Haus, also das Geld der anderen. Es geht darum, über seinen Tod nachzudenken: Welche Versicherung brauche ich? Wer soll mich beerben? Wie stelle ich mir meine Beerdigung vor? Möchte ich eine Patientenverfügung unterschreiben?

Denkbar ist auch, eine Beziehung zu legalisieren. In Beziehungen kann es zu Eifersucht und Machtkämpfen kommen. Sexualität wird oft als Druckmittel eingesetzt. Es geht auch um Erkenntnisse, welche Aufträge man eigentlich hat, als man auf die Welt gekommen ist und ob man fähig ist, hart und ausdauernd an der Erweiterung des Selbstbewusstseins zu arbeiten. Es kann sich um Richtungsänderungen bzgl. Karriere und Beruf, aber auch einer Beziehung handeln. Kann man andere an seinem Leben, an seinen Gefühlen und Wünschen teilhaben lassen?

Mit Jupiter im Skorpion sehen wir auf der Weltbühne grosse Dramen, die der Aufmerksamkeit bedürfen. Da es immer um die Energie der anderen geht, werden wir ein „Schauspiel nach dem anderen“ erleben durch Politiker, die verbliebenen Monarchien und die sogenannten „Stars“. Es wird ein Verwirrspiel, damit man die nicht sieht, die dahinter stehen und die Fäden ziehen. Ideologien und Glaube werden vorgeschoben und Ängste und Ungewißheit geschürt. Angst ist nicht nur ein grosser Energiefaktor, sondern veranlasst auch dazu, dinge zu tun, die man sonst nicht tun würde. Stell dir vor, du hättest keine Zukunftsangst, dann bräuchtest du keinerlei Versicherungen. Stell dir vor, du hättest keine Angst vor Krankheiten, dann bräuchtest du keine Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen, Nahrungsergänzungsmittel etc. etc.

Wer spielt alles mit auf der Weltbühne? Die Sonne (Regierung), Merkur (Medien), Venus (die Banken) und Mars (Militär, Schwerindustrie) und Jupiter (die Spitze des Staates, die Banker, die Manager der Wirtschaft, die Kirchenhierarchie). Das Volk (Mond H. von 6 und 7) wird massiv bedrängt und eingeengt, Ernährung und Gesundheit sind das Thema des nächsten Jahres. Das Volk erhält Hilfe durch Uranus und Uranus ist der Reformer.

Das Volk (Mond) im Deutschlandhoroskop von 1949 wird stark angegriffen durch Pluto, Merkur/Sonne. Vielleicht begreifen dann auch endlich die „Gutmenschen“, was gespielt wird.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter Astrologie, Jupiter, Skorpion | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Deine Zwillings Seele

ie heutige Auflösung der Zeit ist ein stetiger Vorgang bis zum Moment der Eins-Werdung. Ewigkeit ist die Essenz einer jeden Seele, sowie Allverbundenheit im göttlichen Bewusstsein. Der Abstieg in die niederen Frequenzen der 3. und 4. Dichte hat zu der Erfahrung geführt, dass sich eine Seele in zwei, eine weibliche und eine männliche, geteilt hat. Als Zwillinge der gleichen Seele wurde vereinbart, sich nach der langen Wanderung durch die Inkarnations-Schlaufen am Ende der Zeit wieder zu treffen. Dieses Ende ist heute für alle erkennbar und weist auf die letzten Tage der Menschheit hin. Diese Tage haben wir auch in Lemuria und Atlantis erfahren, doch hatten wir damals die Schmerzgrenzen noch nicht erreicht, die heute für viele offensichtlich geworden sind.

Als Mitglieder der Familie des Lichts sind wir hier, uns an unsere Seelenverträge zu erinnern, die mit der Auflösung der Matrix in Verbindung stehen. In diesem Lern- und Erfahrungsprozess haben wir als Seelen-Verwandte das Spiel der Trennung, der Angst und des Mangels miteinander gespielt, was uns eine Unmenge an Schmerzen, Täuschungen, Verrat, Trauer und Verleumdung erfahren liess. Je schlimmer die Erfahrungen in den unteren getrennten Ebenen, umso liebender sind dieselben Seelen auf der Einheitsebene des Lichtes.

hier weiterlesen:
Quelle: Deine Zwillings Seele

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentar hinterlassen

Probleme gefälligst

Ich war auf einem grossen Fest in einem Festzelt. Es war sehr schön. Ich verabschiedete mich von meinen Enkeln mit einer herzlichen Umarmung. Jemand fragte, ob ich mich auch von meinem Vater verabschieden würde. Ich antwortete mit ja, wenn ich ihn sehe. Auf dem Weg zum Ausgang kamen mir 2 meiner Schwestern fröhlich tanzend entgegen, doch sie nahmen mich nicht wahr. Kurz darauf kamen mir wieder 2 Schwestern entgegen, wobei die eine auch bei der ersten Gruppe dabei war. Sie sagte: „Ich hab dir einen Brief geschrieben“ und ging weiter. Die 2. sagte: „Ich habe dir auch einen langen Brief geschrieben.“ Ich fragte, ob ich den lesen muss oder verbrennen kann. Sie fragte, wie ich das meine. Ich erklärte ihr, wenn ich den Brief lese, könnte das die Beziehung belasten. Ob ihr der Brief so wichtig wäre oder ob ich den Brief doch lieber verbrennen sollte. Sie antwortete, dass sie gerade in ihrem Leben aufräumen würde. Ich antwortete, dass ich das gut fände. Sie habe mit dem Schreiben des Briefes ihre Probleme aufgeführt und abgeschickt, jedoch möchte ich nicht ihre Probleme zu meinen Problemen machen. Denn wenn ich den Brief nicht lese, habe ich keine Probleme….

Das war es, was ich von dem Traum behalten habe. Ich finde, es enthält eine wichtige Botschaft: die Probleme anderer sind nicht deine Probleme.

Wir beurteilen Menschen und Ereignisse immer aus unserer Sichtweise. Wir können die Dinge nicht einfach Dinge sein lassen, dafür sind wir viel zu neugierig und „heiss auf neue Dramen“. Wer würde es wirklich schaffen, einen Brief nicht zu öffnen, obwohl er weiss, der Inhalt tut ihm nicht gut? So geht es auch mit den ganzen Nachrichten, mit denen wir bombardiert werden. Der eine (so wie ich) nimmt es als Information, ein anderer ficht einen Kampf aus gegen die Informationen und ein Dritter lässt sich davon energetisch herunterziehen. Diesen empfehle ich dringenst, eine Pause einzulegen und sich nur mit schönen Dingen zu beschäftigen, bis sich die Psyche erholt hat. Das Rad dreht sich schneller und es ist die Frage, ob wir uns mitdrehen oder ob wir uns von aussen den Zirkus ansehen.

Autor: Ursula Ortmann Rees

Veröffentlicht unter Bewusstsein, Empfindlichkeit, Probleme, Träume | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Das vorgeschobene Solar

eine Methode von Dr. H. Schepper, veröffentlicht in „Das Solar“ der Astrologischen Universalharmonien Sonderdruck 3

Am 23.9.1981 hatte ich eine Not-OP wegen Durchbruch einer Eileiterschwangerschaft.

Das vorhergehende Solar zeigt eine Venus/Pluto-Konj. und ein Mond/Pluto-Quadrat sowie Mars Spitze 6 und Uranus in 8. Ärzte und Heilpraktiker sahen keine Ursache für meine Schmerzen, erst auf Anraten zum Wechsel des Frauenartzes wurde die Ursache gefunden. Am 23.9. stand die Sonne auf fast 1 Grad Waage und um diese Gradzahl schiebe ich das Solar vor. Hier leider im Innenkreis, weil es anders nicht machbar ist.

Im Aussenkreis stehen also die Solarplaneten und innen (ausgeschnitten und festgeklebt) das vorgeschobene Solar am 23.9.1981.

Die Sonne auf fast 1° Waage steht in der Halbsumme Sonne/Saturn = eingeschränkte Gesundheit.

Saturn und Merkur erreichen den Solar-Pluto, Jupiter die Solar-Venus (was dann doch noch einen guten Ausgang bedeutete), Mond erreicht Spitze 12 und Pluto im Quadrat dazu. Ich brauchte viele Wochen, um mich davon zu erholen.

Wenn ich das Buch weiter durchstudiert habe, erkläre ich das weiter.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter Astrologie, Astrologische Universalharmonien, meine Welt, Solar | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wie sieht es aus im Lande?

Ein Beitrag, der von Jahn J. Kassl veröffentlicht wurde über das Gutmenschentum.

Zitat: „Ein Stimmungsbild von Deutschland. Vortrefflich formuliert und frei von jeder Polemik. Eine Pflichtlektüre für alle Politiker, Medien- und Meinungsmacher, sowie generell für Menschen, deren Toleranz erst endet, wenn es zu spät ist. Sich das Unvorstellbare vorzustellen, ist jetzt dringender denn je!

Denn immer noch ergeben sich zu viele Menschen einer naiven „Gutmenschlichkeit.“ Anstatt Tatsachen erkennen und aussprechen, wird jede Gewalttat in unseren Breiten zu einem Einzelfall hinunterdekliniert….“

Und ein Zitat aus dem Beitrag „…WIR HABEN DIE NAIVITÄT BESESSEN ZU GLAUBEN, dass unser Wertesystem mit all dem, was wir für positiv und all dem, was wir für negativ erachten, 1 zu 1 auf andere Gemeinschaften übertragbar sei. Und unsere Politiker führen diesen Irrsinn fort. Für uns positiv behaftete Eigenschaften wie Nachgiebigkeit, Toleranz, Nachsichtigkeit finden im Islam nicht ihr Äquivalent.

Ein Freund aus der muslimischen Gemeinschaft hat mir einst gesagt, dass diese Eigenschaften dort als schwach und verachtenswert gelten, was mir auch gänzlich einleuchtend erscheint – denn sonst wären die Reaktionen auf unsere überschwängliche Toleranz andersartig….“

https://lichtweltverlag.at/2017/10/12/das-leben-war-schoen-besorgniserregende-zustaende-in-deutschland/

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Deutschland, Diktatur, Jahn J Kassl, Lichtweltverlag, Migranten | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die Niedersachsenwahl

Und wieder fürchten sich die Politiker Deutschlands davor, dass bei der Wahl die AfD Zuspruch und Positionen erhält. Was hat Herr Meuthen mit Niedersachsen zu tun? Er ist Bundessprecher der AfD und hielt eine Rede über die Hetzkampagnen gegen AfD-wähler.  https://www.youtube.com/watch?v=9hLYRL7IEiQ

Herr Meuthen bemängelt die Ausdrucksweise einiger Politiker und die Reaktion der Presse darauf. Er kritisiert die Jugend der Grünen, die mit Banner „Deutschland abschaffen für eine befreite Gesellschaft“ laufen und Demonstrationen unter dem Motto „Deutschland verrecke“.

Er bemängelt die Beschimpfungen der „Kartellparteien“ und von ihm empfundene Aufrufe zur Gewalt gegen AfD-Mitglieder. Er stellt die Aussagen Gaulands und Nahles gegenüber und die Reaktion der Presse darauf. Natürlich geht er auf die Flüchtlingsfrage ein und erinnert die Präsidentin daran, dass ihre Position Neutralität gebietet.

Was das Video nicht ist: eine Zitat  „politische Hetzpropanda“ wie es mir nach meinem freiwilligen Ausscheiden aus einem Forum vorgeworfen wird.

Ergänzung: Wie dämlich ist das denn? Ich werde in Beitrag 4 wegen des Videos verwarnt, welches ich dort gar nicht gepostet habe, sondern erst 10 Tage später. Denunziantentum?

Wie die Wahl ausgehen wird? Die Niedersachser sind konservativ und neigen dazu, beim Altbewährten zu bleiben, auch wenn es nicht gut ist. Trotzdem wird die AfD zulegen, so dass eine Opposition zustande kommt. Einen Erdrutsch erwarte ich nicht.

Autor Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter Meinungsfreiheit, Politik, Toleranz, Wahlen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar