Ukrainekonflikt – der nächste

Habt ihr es gemerkt? Pandemie, Impfwahn und Impfzwang  wurden vom Ukrainekrieg abgelöst. Zuviele Menschen protestierten gegen die unmenschliche Bevormundung der Politik und die Medien stürzen sich jetzt auf ein anderes Thema. Da werden Bilder und Filmszenen als aktuelle Aktionen angegeben, „Reporter vor Ort“ verschwinden plötzlich aus dem Hintergrundbild oder es fehlen bei der Wiedergabe Körperteile, bei anderen Aufnahmen sieht man eine Hand zuviel. Schaut mal richtig hin.

Sind Sanktionen berechtigt? Der Irak wurde platt gemacht, Lybien zerbomt – nicht von Russland, von der USA ausgehend – und Afghanistan? Und Syrien? Jugoslawien? – alle Zerstörungen gingen nicht von Russland aus. Deswegen gab es auch keine Sanktionen gegen die USA.

Ein Konflikt entsteht nicht von jetzt auf gleich, alles hat eine Vorgeschichte. So haben auch die Ereignisse in der Ukraine eine Vorgeschichte https://ursulaortmann.wordpress.com/2015/02/17/ukraine-konflikt/

Russland – vertreten durch den Präsidenten Putin – hat so lange wie möglich gewartet, ob sich eine militärische Aktion verhindern liesse. Trotz des Wissens um das weltweit verbotene Geschäft mit den Leihmüttern, Organhandel und zahlreichen von den USA finanzierten Chemielabore, in denen Krankheitserreger gezüchtet wurden und die meisten der Labore an der russischen Grenze standen. Da kann sich Russland sehr wohl bedroht fühlen.

Die EU leistet Waffenhilfe mit einer halben Milliarde Euro in ein Kriegsgebiet, was laut EU-Satzung ebenso nicht erlaubt ist. Waffenlieferungen für die Ukraine sollen „grundsätzlich legitim“ seien. Die evangelische Kirche äußerte sich ähnlich. Die Kirchen glänzten bereits bei den Pandemiemaßnahmen damit, daß sie ihren Mitmenschen in den Rücken gefallen sind.

Seit Monaten (nicht erst seit dem Ukrainekrieg) werden Panzer durch Deutschland Richtung Osten transportiert. Auf den Autobahnen sollen die Webcams abgeschaltet sein, damit man nicht sieht, wie viel Soldaten unterwegs sind.

Die vielen Sanktionen gegen Russland schaden Russland am wenigsten. Wir sehen einen Konflikt, der schon lange währt und jetzt in eine ent-scheidende heiße Phase kommt.

Auf der politischen, medialen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Bühne zeigt sich, wer auf welcher Seite steht. Das ist ein wichtiger Teil des Q-Plans zugunsten des Großen Erwachens, so schreibt Peter Denk in seinem Infobrief. Schon lange schielte der Westen nach den Bodenschätzen Russlands, wollte es langsam umzingeln und – besser vorbereitet als Napoleon 1812 und Hitler 1941 – annektieren.

Heute am 26.3. erreicht Mars den MK (Taten werden veröffentlicht) und am 27.3. geht Merkur in das Zeichen Widder. Dann wird der Ton schärfer, direkter und unmißverständlich. Am 28.3. steht Venus bei Saturn: Trennung (und mit Mond) Trauer, Geldverlust – die gefährliche Konjunktion von Mars und Saturn ist erst im April (5.4.)

Ergänzung:

Bundeskanzler Scholz zu Sanktionen gegen Russland:

„Seit Kriegsbeginn liefert Deutschland Panzer- und Luftabwehrwaffenausrüstung und Munition an die Ukraine. Die Europäische Union stellt zusätzlich 1 Milliarde an Militärhilfe bereit. Gemeinsam mit unseren internationalen Partnern haben wir Sanktionen verhängt, die Ihresgleichen suchen. Über Monate hinweg haben wir sie bis ins kleinste Detail vorbereitet, damit sie die Richtigen treffen, damit sie wirken.“ – Seit Monaten auf etwas vorbereitet, was vor 4 Wochen angeblich „völlig überraschend“ begann?

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Ukrainekonflikt – der nächste

Heilung durch Glauben

Im Laufe der Jahre haben sich viele Bücher angesammelt, die ich durchstöbere und etliche aussortiere, einige stehen zum Verkauf, über 100 landeten im Müll. Ich nehme jedes Buch in die Hand und schau, ob es in Ordnung ist, so auch dieses Buch von Edgar Cayce s „Offenbarung des Neuen Zeitalters: Heilung durch Glauben“

Edgar Cayce war ein begnadeter Seher, der seinen Mitmenschen mit hellseherischen Aussagen in allen Lebenslagen half. Er wurde bekannt durch seine Visionen, die die kommenden Zeiten betrafen. Ich hatte gelesen, dass er Zeitungsüberschriften sah. Wie wir heute wissen, schreiben die Zeitungen nicht die Wahrheit, die reisserischen Überschriften sollen Angst verbreiten. Demnach sind die Prognosen keine Prognosen auf das Weltgeschehen, sondern nur die Wiedergabe von Zeitungsüberschriften aus der Zukunft.

In diesem Buch geht es um Gesunderhaltung und Krankheitsvermeidung. Dabei spielt der Glaube eine grosse Rolle. Es ist möglich, den Menschen Krankheit einzureden. Wer glaubt, eine tödliche Krankheit zu haben, stirbt mit den entsprechenden Symptomen, auch wenn die Krankheit nicht feststellbar ist. Der Autor berichtet von etlichen Versuchen mit Strafgefangenen, die teilweise verseuchtes Wasser bekamen oder Bestrahlungen und anderen Zwangsteilnehmern wurde es nur gesagt (sie blieben unbehandelt). In beiden Gruppen starben gleich viele, also auch die, die gutes Wasser erhielten und nicht bestrahlt wurden.

Wir steuern mit unseren Gedanken unsere Gesundheit. Das erzählt auch dieser Bericht https://connectiv.events/wie-blosse-diagnosen-menschen-toeten-koennen/

Ebenfalls spricht Franz Josef Neffe in seinem Buch „Lebensschlüssel Autosuggestion“ über die Selbstheilungskräfte des Körpers und führt viele Beispiele auf. Wenn wir uns in einen harmonischen Zustand bringen, werden auch unsere Organe harmonisiert, unsere Verspannungen gelöst und unser Stoffwechsel angeregt.

Ein unharmonischer Zustand entsteht, wenn wir angstmachende Berichte oder Meldungen verfolgen bzw. damit bombardiert werden wie in den letzten 2 Jahren. Durch diese Ängste wird das Immunsystem gestört und wir werden anfälliger für Krankheiten jeder Art.

Edgar Cayce empfahl Castoröl (Rizinusöl) für äussere Anwendungen, was den Heilungsprozeß innerer Probleme beschleunigen würde. Eine weitere Empfehlung war, zum Frühstück Mandeln zu essen und – wichtig – heimisches Obst, Gemüse und Kräuter zu verzehren.

Doch viel wichtiger ist, uns nicht in den Sog ziehen zu lassen, zu glauben, dass uns ein Virus oder eine Geschwulst krank machen kann. Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen, heißt es. Wir müssen uns wieder mehr mit heimischen Kräutern auseinandersetzen. Die sogenannten Unkräuter sind Heilkräuter.  Wenn sie da wachsen, wo wir uns viel aufhalten, könnte es sein, dass sie uns einen Mangel an bestimmten Mineralien anzeigen. Ein Blick ins Internet hilft uns, Informationen zu sammeln.

Zitat „Wer bist Du in Deinen Augen? Was kannst Du besonders gut? Wo fehlt Dir vielleicht noch ein bisschen Mut? Wie willst Du sein, wann fällt Dir Dein eigener Name ein, wenn ich Dich frage, wer die wichtigste Person in Deinem Leben ist? Kannst du Dir selbst vertrauen? Deinem Gefühl glauben, Dir selbst in die Augen schauen? Kannst Du zu Dir stehen? Und ich frage Dich, welchen Weg möchtest Du gehen?“ https://tkp.at/2022/03/07/wenn-sich-die-vergangenheit-beginnt-zu-wiederholen-dann-musst-du-eine-neue-zukunft-erschaffen/

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Heilung durch Glauben

Die Erde wird nicht zerstört

In dieser spannungsbewegten Zeit tut es immer gut, sich mit Themen zu beschäftigen, die die aufgewühlten Nerven beruhigen. Kreative Tätigkeiten, Spaziergänge, kochen/backen oder handwerkliche Kreationen schöpfen sind empfehlenswert. Ich male oder schaue mir gerne Gemälde an und da sehr gerne von Anfängern (bin selber einer) und weiss die Mühe zu schätzen, die jemand hat, das Gesehene auf Papier zu bringen. Ich lese gerne, studiere den Mayakalender Tzolkin und die Ausführungen über Tolkiens Werke (Herr der Ringe) von Ludwig D. Gartz (da gibt es auch Videos auf youtube).

Mich faszinieren immer wieder die Durchgaben von Jahn J. Kassl beim Lichtweltverlag und kombiniere einige Texte daraus mit meinen Bildern. Das Buch selber hat 300 Seiten und ist aktueller als je zuvor.

Zusammengestellt von Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Die Erde wird nicht zerstört

Weltgeschehen 3.3.2022

Heute treffen Mars und Venus auf Pluto. Mars, der Eroberer, der Krieger (weil er etwas kriegen will) und Venus (die etwas haben will z.B. Vermögen, Anerkennung oder einen Partner) aktivieren das Plutoprinzip, in dem sich alles angesammelt hat, was die Menschheit nicht haben/sehen will. Es brodelt in der Jauchegrube, dessen Material als Grundlage für gutes Gedeihen z.B. von Pflanzen dient. Alte Strukturen lösen sich auf, damit sich neue Ideen, Pläne, Erfindungen entwickeln können. Zu lange wurde das alles unterdrückt, zu lange wurden alte verknöcherte Strukturen gelebt, die jetzt zerbrechen. Zerbrechen werden auch das Konkurrenzdenken, die Überproduktionen, die Überteuerungen, das Zinsgeld, die Gewaltherrschaft, die Unterdrückung und Versklavung von Menschen.

Unsere Medien wollen ablenken, nach 2 Jahren „nur Corona“ soll die Aufmerksamkeit auf die „arme Ukraine“ gelenkt werden, wo sich die Creme de la Pluto versammelt hat, um die menschenfeindlichen Systeme aufrecht zu erhalten.

Am heutigen Tage steht auch die Sonne im Halbquadrat zu Venus/Mars/Pluto und wir könnten das Gefühl haben, als wenn uns die Kraft entzogen wird. Darauf hat es die dunkle Seite abgesehen – selber ohne Macht und Kraft wird versucht, unsere Energien abzusaugen und für ihre Zwecke zu benutzen. (Das wird z.B. bei grossen Sportveranstaltungen und anderen Großereignissen gemacht, wo viele Menschen emotional auftreten.) Viele Menschen haben es nur soweit bemerkt, dass sie sich erschöpft fühlten.

Grafik um 3.3.2022 um 12 Uhr, Berlin

Wer ein Gefühl von Unwohlsein hat, kann sich auf ein Gebet konzentrieren und sich stärken mit „Ich bin das Licht, die Wahrheit und das Leben“ (3 x), was durch die Nähe von Jupiter zur Sonne unterstützt wird. Jupiter steht hier als Schutzengel, der seine Liebe über uns ausschüttet und negative Energien umwandelt.

Ich finde es erschreckend, wie viel Haß eigentlich normale Menschen in sich angesammelt haben, der sich seit 1 Woche entlädt. Achtet auf eure eigenen Gefühle und auf das, was ihr sagt. Wenn ihr Haß empfindet, ist es euer Haß – wenn ihr Rache wollte, ist es eure Rache – damit hat ein anderer nichts zu tun. Ihr seid verantwortlich für eure Empfindungen und sonst niemand.

Es sieht so aus, als wenn heute wieder eine fette Lüge losgelassen wird – unterlegt mit Videos und Bildern aus Kriegsgebieten vergangener amerikanischer Kriege – um den Haß gegen Russland zu schüren. Angst und Haß muss immer wieder neu befeuert werden, damit sie sich nicht auflösen, sich selber fressen.

Ein gutes Video zu den Hintergründen von Kai aus Hannover https://www.frei3.de/post/3be639cf-47bf-4207-891c-6aec6ad18d9d

Bleibt in Frieden, seid achtsam mit euch und anderen.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Weltgeschehen 3.3.2022

Lichtspur in das goldene Zeitalter

Weiter geht es mit Texten aus dem gleichnamigen Buch und meinen Bildern:

Zusammengestellt von Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Lichtspur in das goldene Zeitalter

Der März 2022 astrologisch

Wir befinden uns aktuell in äusserst schwierigen astrologischen Spannungen und das steigert sich noch bis 3.3.2022, wenn Mars und Venus auf Pluto treffen. Bei vielen Menschen hat sich in den letzten 2 Jahren Verzweiflung und Wut angesammelt und diese entlädt sich jetzt auf das dargebotene „Feindbild Putin“. Putin selber ist geschützt durch positive Lichtwesen und ausgestattet mit Vollmacht der Russischen Föderation, wie 2013/2014, als die Invasion der USA (des tiefen Staates) in die Ukraine begann. Damals hat er keinen Gebrauch davon gemacht. Wir sehen nicht den Anfang eines Krieges, sondern das Ende eines Krieges in der Ukraine. Das ist gleichzeitig der sichtbare Beginn der Aufräumaktionen in vielen Ländern – der Untergang von Sodom und Gomorrha – wie es in der Bibel steht. Frauen und Kinder wurden für den Sexhandel versklavt, Männer als Arbeiter für schwere arbeiten gehandelt. Nebenher blühte der Organhandel.

Herr Putin hat 7 von 11 Bio-Laboren in der Ukraine (die an der Grenze zu Russland stehen) zerstört, in denen sowas wie Corona hergestellt wird, um die Menschheit krank zu machen.

Wir wissen alle nicht, was genau läuft. Deswegen bleibt in Vertrauen auf Gott und in der Ruhe.

Der März wird noch mal anstrengend, gerade um den Neumond haben sich viele Planeten „verabredet“. Grafik Neumond 2.3.2022 um 19.34 Uhr, Berlin2 Std. vorher trifft Merkur auf Saturn (dieses Horoskop ähnelt dem Horoskop vom 20.3. – es sind also Zwillingshoroskope). Bei der starken Fische-Besetzung geht es um die göttliche Ordnung, die von den Akteuren des tiefen Staates mit Füssen getreten wird.

Am 3.3. trifft Mars auf Pluto: gemeine Verbrechen und 3.3. Venus Pluto: erzwungene Sexualität, Kontrollzwang. Ein sehr kritischer Zeitpunkt. Venus hat mit dem venösen Blut zu tun und die Gefahr besteht, dass Biowaffen eingesetzt werden. Man besprüht uns ja schon jahrelang mit irgendwelchem Mist.

Wenn das vorüber ist, geht es weiter mit „netten“ Konstellationen: 5.3. Sonne/Jupiter: glückliche Tat, am 6.3. geht Mars ins Zeichen Wassermann , danach die Venus in das Zeichen Wassermann um 8.14 gibt es eine Konjunktion von Venus und Mars. Damit ändern sich die Bedingungen und für uns treten ruhigere Tage ein. Losgelöst vom plutonischen Einfluß kann man sich auf freiheitliche Friedensbemühungen konzentrieren. Je mehr von uns sich um den eigenen inneren Frieden bemühen, umso sichtbarer wird der Frieden im Aussenbereich.

Am 13.3. trifft die Sonne auf Neptun, da sollten wir kritisch bleiben und wachsam und uns nicht ein X für ein U vormachen lassen. Vollmond ist am 18.3. im Jungfrauzeichen und weist auf die nötige Achtsamkeit hin.

Die Sonne im Widder gilt auch als Prognose für das ganze astrologische Jahr, in dem wir besonders achtsam bleiben sollen. Im 7. Haus finden wir nicht nur Partnerschaften, sondern auch offen erkennbare Feinde. Neptun stellt Süchte und Drogen dar, Medikamente und Impfungen sind Drogen. Auch Mars/Uranus „bedroht“ uns das ganze Jahr mit plötzlichen, unüberlegten Aktionen. Um den 20.3. ist erhöhte Unfallgefahr, seid vorsichtig und schlaft erstmal eine Nacht, bevor ihr auf etwas reagiert, denn die Nerven liegen blank.

Merkur Jupiter am 21.3.: der unermüdliche Redner, Geschwätz und Merkur Neptun: Lügen und Betrug

Am 26.3. erreicht Mars den MK (Taten werden veröffentlicht) und am 27.3. geht Merkur in das Zeichen Widder. Dann wird der Ton schärfer, direkter und unmißverständlich. Den Abschluß macht Venus Konj. Saturn am 28.3.: Trennung (und mit Mond) Trauer, Geldverlust – die gefährliche Konjunktion von Mars und Saturn ist erst im April (5.4.)

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Der März 2022 astrologisch

DONALD TRUMP, XI JINPING, WLADIMIR PUTIN vom Lichtweltverlag

Dieses Gespräch mit SANANDA wurde am 21. August 2019 für das Buch DU BIST BEHÜTET geführt und es wurde an dieser Stelle erstmals am 8. Februar 2020 publiziert. Aufgrund des aktuellen politischen Zeitgeschehens, habe ich mich entschlossen, diese Botschaft erneut zu veröffentlichen, damit wir eine “übergeordnete Sichtweise” beibehalten können und von der täglichen Berichterstattung nicht aufgesogen werden.

Amerika mit Donald Trump

JJK: Wer ist Donald Trump wirklich?

SANANDA: Ich bin bei dir, Jahn, und ich bin bei allen Menschen, die in meiner Gegenwart ihre spirituellen Flügel entfalten wollen.

JJK: Mich beschäftigt diese Frage insofern, dass ich den 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika sehr widersprüchlich wahrnehme. Einerseits beginnt er keine neuen Kriege mehr, tritt offensiv gegen die Pädophilen-Elite auf, schafft die Impfpflicht in den USA weitgehend ab, stoppt, soweit ich weiß, auch die finanziellen Förderungen für das Geo-Engineering (keine Chemtrails mehr?!) oder stellt sogar die Freie Energie in den Raum.

Andererseits geht ihm die Freundschaft mit Israels Regierung – ungeachtet deren Verbrechen als Betreiber des weltgrößten Freiluft-Konzentrationslagers in Gaza – über alles. Auch mit dem Iran läuft es wenig rund. Trump kündigt einseitig das Atomabkommen und droht mit zuverlässiger Regelmäßigkeit in Richtung Teheran. Russland bekommt sowieso regelmäßig den Schwarzen Peter von Trumps Administration und zugleich verlegen die USA immer mehr Kriegsgerät an die russische Grenze. NATO-Manöver im Baltikum sind längst Usus und das flächenmäßig größte Land der Erde ist in der Tat umzingelt.

Auch dass Donald Trump die Todesstrafe für bestimmte „Hassverbrechen“ bundesweit wieder einführen will, lässt aufhorchen. Welche Aufgabe hat dieser Präsident und was macht ihn wirklich aus?

SANANDA: Diese Wesenheit hat die Aufgabe übernommen, den völligen Absturz seines Volkes aufzufangen. Es gilt eine Basis für einen so weit als möglich milden Übergang in die Neue Zeit zu legen.

Die Vereinigten Staaten vom Amerika beginnen damit, sich wieder auf sich selbst zu besinnen. Dabei werden sie mit ihrem Karma konfrontiert.

Dies ist ein unumgänglicher Vorgang und erfordert jetzt völlig neue Maßnahmen. Die alte Elite, die sich über Jahrhunderte durch Verbrechen Land und Macht sicherte, ist dabei, sich selbst auszulöschen. Der Präsident, der jetzt die Zügel in der Hand hält, beschleunigt diese Entwicklung.

Hier ist es wichtig, eine übergeordnete Perspektive einzunehmen. Wir leben in einer Zeit des Übergangs – von der unlichten Welt in die lichte Welt. Deshalb steigen jetzt an vielen Orten die geeigneten und dafür vorgesehenen Anführer in bestimmte Positionen auf. Widersprüchlich ist in dieser Zeit alles, was noch nicht einer eingehenden und übergeordneten Betrachtung unterzogen wurde. Aus übergeordneter Sicht erfüllt diese Wesenheit exakt ihre Aufträge.

JJK: Das heißt, in gewissem Sinne ist Donald Trump ein Eisbrecher?

SANANDA: Alte Strukturen kommen jetzt zum Vorschein. Diese Wesenheit richtet die Aufmerksamkeit dahin, wo bisher ein großer Mangel an Licht herrschte. Dennoch muss eine Wesenheit, die heute im politischen Spektrum aktiv ist, energetisch dafür geeignet sein – und das bedeutet, auf gewisse Weise selbst noch Teil des alten Systems zu sein. So sind die vielen „Ausbrüche“ dieser Wesenheit zu deuten.

JJK: Manchmal reagiert der US-Präsident ja wie ein Kind. Erst neulich war Trump über das klare Nein zum Verkauf von Grönland derart verärgert, sodass er trotzig seinen Staatsbesuch in Dänemark absagte. Ziemlich kindisch, oder?

SANANDA: Es ist der Handlungsmodus und Verhandlungsmodus dieser Wesenheit. Hier mischen sich unerlöste Themen der Kindheit, das verletzte innere Kind, mit eingelernten geschäftlichen Strategien. Dies führt sehr oft zu seltsamem Verhalten und es wirkt wenig souverän.

Insgesamt seid euch gewiss, diese Wesenheit erfüllt seine Aufträge und sie steht selbst nicht in dem tiefen Sumpf, der jetzt trockengelegt wird.

China mit Xi Jinping

JJK: Mich beschäftigt natürlich auch Xi Jinping, der Staatspräsident der Volksrepublik China. Für mich ist das der klassische Wolf im Schafspelz. China wird mittels 5G-Technologie zum totalen Überwachungsstaat ausgebaut, der Westen nimmt sich ein Beispiel und wirft sich diesem Staat an die Brust.

Auch die Verfolgung von Falun-Gong, wobei Zwangsarbeit, Folter und unfreiwillige Organentnahmen (Organraub) ausgeübt werden, ist ein abschreckendes Beispiel eines durch und durch unmenschlichen Regimes – und Xi lächelt dazu wie ein sanfter Buddha. Welche Rolle spielt diese Wesenheit und spielt China insgesamt in diesem Wandel?

SANANDA: Auch diese Wesenheit erfüllt in dieser Zeit eine wichtige Rolle und übt ein dementsprechend bedeutsames politisches Amt aus. Grundlegend ist, dass China derzeit eine sehr dunkle Aspektierung aufweist.

In China wird die Zukunft, die in Europa immer mehr Menschen zurückweisen, umgesetzt.

Kontrolle, Überwachung, Manipulation und Entmenschlichung werden durch Technologie und Ideologie verwirklicht.

China dient allen Staaten der Erde als negatives Beispiel dafür, wohin die Allmacht einiger Weniger und ein unbeseelter Technologieglaube führen können.

JJK: Ja, für Europa ist China vor allem wegen der Hochtechnologie das Vorbild Nr. 1, dass in der Provinz Sichuan, im Südwesten des Landes, mittlerweile die Pflanzen von Menschen bestäubt werden, scheint niemanden zu kümmern. Dort gibt es nämlich keine Bienen mehr und ohne die „menschlichen Bienen“ gäbe es auch kein Obst. Für mich ist China die größte Diktatur auf der Erde und wird dennoch derart hofiert.

SANANDA: Aufgrund der wirtschaftlichen Macht, die von China faktisch ausgeht, ist das gar nicht anders möglich. In der Zeit des Übergangs lösen sich gewisse Abhängigkeiten nach und nach auf, doch es wird nicht sofort überall licht. Die Auflösungsprozesse sind im Gange und Teil dieser Vorgänge ist es, dass sich bestimmte Situationen in bestimmen Ländern zuspitzen.

Es muss in allen Bereichen eine bestimmte Schmerzgrenze erreicht werden, damit sich weitere Menschen dem Erkenntnisweg öffnen können.

Diese „Widersprüchlichkeit der Zeit“ gilt es wahrzunehmen, damit die richtigen Zuordnungen möglich werden.

Russland mit Wladimir Putin

JJK: Und Russlands Präsident Wladimir Putin?

SANANDA: Der Fels in der Brandung und das Licht für Europa! Diese Wesenheit ist berufen, die Dinge im Lot zu halten und Deutschland dann, wenn es sich selbst besinnt, beizustehen. Russland weiß um die Bedeutung des deutschen Volkes und der deutschen Nation – und deren Präsident ist sich seiner Verantwortung, um mit Deutschland eine lichtvolle Zukunft auf Erden einzuläuten und einzuleuchten, voll bewusst.

Das gedeihliche Zusammenwirken von Russland, Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Basis für den Weltfrieden.

Das ist die Zukunft, die von den EINEN sabotiert und von den ANDEREN forciert wird. Dieser Kampf ist jetzt in vollem Gange.

JJK: Hat Deutschland schon die Talsohle erreicht?

Deutschland in der Bewusstlosigkeit

SANANDA: Deutschland befindet sich derzeit in der Bewusstlosigkeit. Es hat seine Identität vergessen und verloren. Doch die Menschen werden sich wieder erinnern und sie wird wiedergefunden werden.

Viele helle und inspirierte Geister, Menschen aus Fleisch und Blut, arbeiten an der Auferstehung Deutschlands. Die Talsohle ist erreicht, doch noch haben sich nicht alle Auswirkungen dieses Zustandes gezeigt. Auch hier ist es gut, den übergeordneten Blickwinkel einzunehmen.

Aus dieser Perspektive gibt es genug Grund zur Freude.

Die deutsche Sprache wird genauso wenig vergehen wie die Deutsch sprechenden Völker – und durch die Einheit mit Russland, dem großen slawischen Bruder, wird ein langer Frieden auf Erden etabliert.

JJK: Wird dies nach den großen Umbrüchen – Polverschiebung oder dergleichen – geschehen?

SANANDA: Diese Umwälzungen sind Teil dieses Wandels. Alle Ebenen sind davon betroffen. Jede Veränderung zum Positiven und Lichtvollen – auf der hier dargelegten gesellschaftspolitischen Ebene – basiert auf planetaren und kosmischen Ereignissen, die kein Mensch direkt beeinflussen kann.

Auf der Grundlage von Fakten, die die Erde verändern und Gott erschafft, ereignet sich die große Transformation der Menschheit – einer Menschheit, wie es sie noch nie zuvor gegeben hat und die mit der heutigen nichts mehr gemein hat. Die Menschheit wird nicht wiederzuerkennen sein und ihr selbst werdet euch nicht wiedererkennen.

Alles gedeiht und drängt dem Lichte entgegen. Bleibt euch selbst treu und euren Aufgaben ergeben. Für alles Weitere ist gesorgt!

Gott selbst nimmt die größten Bürden von der Welt und hebt die schwersten Lasten von deinen Schultern.

Ich liebe dich unendlich
SANANDA

veröffentlicht durch https://lichtweltverlag.at/2022/02/26/donald-trump-xi-jinping-wladimir-putin-2/

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für DONALD TRUMP, XI JINPING, WLADIMIR PUTIN vom Lichtweltverlag

Vom Maidan bis zur Befreiung?

Es war November 2013. Mein Mann und ich hatten einen Großeinkauf hinter uns und mein Mann wollte in einem anderen Geschäft noch was besorgen. Ich blieb im Auto und hörte Radio. Da erzählte jemand, dass es Personen gab, die mit Geld in der Ukraine erschienen und jedem 20 Dollar boten, wenn sie zum Maidan (der zentrale Platz in Kiew) fahren. 20 Dollar war für die verarmte Bevölkerung viel Geld. Sie bräuchten nichts tun, nur anwesend sein. Später hörte ich von unseren Medien von einem Aufstand der Bevölkerung ab dem 21.11.2013. Als Grund gab man an, dass Präsident Janukowitsch das Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union vorerst nicht unterzeichnen wollte. Er wurde abgesetzt, einer seiner Söhne soll später ermordet worden sein.

Seit 2013 herrscht Krieg in der Ukraine und die Regierung ist nato-freundlich. Viele Nichtregierungsorganisationen haben sich dort niedergelassen. Die Gebiete Luhansk und Donezk wollten die Unabhängigkeit und werden von der Westukraine kriegerisch belagert. Das Abkommen von Minsk wurde von ukrainischer Seite nicht eingehalten. Am 21.2.2022 veröffentlichte der russische Präsident Putin die Anerkennung der Volksrepubliken, daraufhin konnte er die angeforderte Hilfe leisten. Frauen und Kinder wurden aus den Gebieten evakuiert und in russischen Feriendomizielen versorgt. Das ist der grobe Rahmen des Geschehens.

Am 21.11.2013 stand der Saturn auf 16° Skorpion, am 21.2.2022 auf knapp 18° Wassermann, das ist ein Quadrat und Quadrate fordern auf, die Angelegenheit zu bereinigen.

Die westliche Welt tut das, was sie besonders gut kann: Angst schüren. Laßt euch nicht einfangen, bleibt in der Ruhe.

Nach dem 2. WK war die USA d-e-r Kriegstreiber. Die angebliche „Demokratie“ die sie den Ländern bringen wollten, hat den Ländern Verwüstung und Plünderung gebracht. Warum hat ein Irlmaier oder andere hellsichtigen Menschen das nicht gesehen? Weil Texte, die so was erwähnten, bereinigt wurden.

Dass die Zeiten schwierig sind, erwähnte ich bereits in meinen vorherigen Beiträgen. Wir haben es mit Herrn Putin nicht mit einem Möchtegernkasper zu tun, sondern mit einem besonnenen Regierungspräsidenten, der seinem Volk beisteht und zu diesem Volk gehören auch die Ukrainer.

Grafiken im Vergleich, innen Maidan, aussen Anerkennung Luhansk und Donezk

T23 Vergleich von Irlmaier und Tolkien mit Alexander Laurent in Bezug auf die Endzeit – Ludwig Gartz

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Vom Maidan bis zur Befreiung?

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner geht hin

Der Herr Biden meinte, Russland fällt am 15. oder 16.2.2022 in die Ukraine ein. Rußland hat nicht gehorcht, wahrscheinlich gibt es wieder Sanktionen? Der ukrainische Präsident Selenskyj dementiete die Aussagen und erklärte den 16.2.2022 zum Nationalfeiertag.

Grafik 0 Uhr Kiew

Starke Besetzung des 3. Hauses: die Medien, die öffentlichen Wege – auch die virtuellen Wege und Publikationen, die Nachbarstaaten. Wer mischt alle mit? Die Presse, die Machtmenschen, Politiker, Militär und Industrie und Festivitäten. Dem Volk wurde Angst gemacht (Saturn Opp Mond) und das weltweit. Doch im 4. Haus steht Jupiter, der freundlich auf AC und Uranus blickt. Es sieht aus, als wenn da eine Überraschung ausgeheckt wurde, die noch nicht bekannt gegeben wurde.

Abgesehen von AC und MC gelten die Konstellationen weltweit. In Kanada sind es die Trucker (Mars), die sich gegen die Herrschaften auflehnen. Die Trucker werden von der Bevölkerung unterstützt. Dort zeigt sich Mars/Venus in der reinsten Form. Aus Solidarität mit den Truckern laufen alle mit Benzinkanistern herum (weil Trucker Strafgelder zahlen sollten) und die Bevölkerung holt ihr Geld von der Bank (weil die Konten der Trucker eingefroren wurden). Respekt! Dann gab es noch die vielen Briefchen von Kindern, die den Truckern so manche Träne entlockte.

Herr Toel ist wieder da. Ich gebe zu, dass ich viele Beiträge von dem „netten alten Herrn“ gesehen habe und dankbar bin für seine Beiträge zu den deutschen Kriegsgefangenen, die ermordet wurden und die Ausarbeitung des Plans in Bletchley Park. Gestutzt habe ich das erste Mal bei dem Video mit Hajo Müller, bei dem einer selbstherrlicher war als der andere. Danach brachte Herr Toel das Thema Krieg in seine Videos mit ein, immer wieder. Jetzt muss man wissen, dass wir die Dinge erst in Gedanken erschaffen. Wir sollten gedanklich gelenkt werden, wir sollen den Krieg denken, damit er sich manifestieren kann.

Wir sollen erschaffen. So ist es auch mit den Vorsorgeuntersuchungen, unsere Gedanken werden gezielt auf Krankheit gelenkt. Man fühlt sich nicht krank, geht aber zum Arzt, um heraus zu finden, ob man krank ist. Ebenso ist es mit den Coronatests, man fühlt sich nicht krank, muss sich aber testen lassen, um zu sehen, ob man krank ist. Und das bei Tests, die ungenau sind. Dabei sagte Ryke Geerd Hamer anhand vieler Untersuchungen, dass Krankheit seelische Ursachen hat. Seine 5 biologischen Naturgesetze gibt es als PDF-Datei. Auch, wenn man mal zurück denkt an Grippezeiten (wo ist sie denn geblieben?) – wer wurde krank? Das waren die, die überlastet waren, erschöpft und mit reduziertem Immunsystem. Da man immer funktionieren musste, hat der Körper eine Zwangspause eingelegt mit genau denselben Symptomen, die man heute dem C-Virus zuschreibt.

Die Geimpften und die Ungeimpften haben den gleichen Grund für ihr Handeln: sie wollen gesund bleiben. Ich gehe davon aus, dass die Impfwilligen sich nicht mit dem Tod auseinandergesetzt haben und ihr Leben „um jeden Preis“ erhalten wollen. Das ist okay, ich hoffe, dass der Preis nicht zu hoch ist.

Jetzt tritt erst einmal eine Ruhephase ein bis Ende des Monats, im März geht es dann nochmal richtig rund.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Stellt euch vor es ist Krieg und keiner geht hin

Dresden 1945 – die Schuld der Alliierten

Ja ich spreche von Schuld – die Schuld, die man uns aufbürden will und bei der es Zeit wird, sie an die Absender zurück zu schicken. Wir nehmen sie nicht an. Unsere Ahnen ruhen nicht, wenn dieses grosse Unrecht nicht an die Öffentlichkeit gezerrt wird. Besonders Churchill zeichnete sich aus durch Menschenfeindlichkeit und Grausamkeit.

Churchill Zitate:

„Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“

„Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will,gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.“

„Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland
von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000
Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten(!) können.“

(siehe auch https://ursulaortmann.wordpress.com/2018/02/28/mondquartal-maerz-2018/ )

Die grausame Tat Churchills, er wird präsentiert als Vertreter der satanischen Elite durch Pluto. Die Verbindungen Plutos zu Merkur und Venus (Kinder und Frauen) lassen die Frage offen, wieviele der 600000 Flüchtlinge getötet wurden. Venus Opp Neptun zeigt das Verschwinden durch unbekannte Feinde (12. Haus). Denkbar ist auch eine Verschleppung und Versklavung zu sexuellem Mißbrauch (Venus/Pluto). Dann durften erst recht keine Zeugen übrig bleiben. Die gutmütige Volksseele (Mond in Fische) wurde schwer verletzt (Quadrat Uranus und 150°Pluto) durch die Übergriffe.

Wenn wir die Planeten 77° weiter schieben, steht Uranus der damaligen Sonne gegenüber, Merkur 0° Stier bildet ein Quadrat zum Mars und die Sonne steht auf 11° Stier – und dort ist der aktuelle Uranus. Grafik innen Bombardierung Dresden, 2. Kreis die vorgeschobenen Planeten und aussen die Planeten von heute.

Da müssen wir uns jetzt und in den nächsten Wochen mit der Thematik auseinander setzen, denn auch Venus und Mars laufen in die Endzeichen des Steinbocks.

Arminius Runde – Dresden – Kriegsverbrechen gegen das deutsche Volk https://odysee.com/AR-Dresden-komprimiert:d

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Veröffentlicht unter meine Welt | Kommentare deaktiviert für Dresden 1945 – die Schuld der Alliierten