September astrologisch

Europa vergleich ich mit unseren Hühnern. Ständig glucken sie zusammen, doch wenn jemand einen fetten Happen erwischt, geht er damit rennen, um nicht zu teilen.

Wusstet ihr, dass es nicht an den Impfgegnern liegt, wenn Geimpfte plötzlich zusammenbrechen, Blutgerinsel bekommen und Herzinfarkte erleiden? Wusstet ihr, dass zu einer Demokratie Versammlungsfreiheit und Demonstrationen gehören? Wenn diese begrenzt oder verhindert werden, lebt man in einer Diktatur.

Wusstet ihr, dass Rußland nach wie vor Gas zu dem vereinbarten günstigen Preis lieferte. Die unverschämten Preiserhöhungen kamen nicht von russischer Seite. Fragt mal eure Politiker.

Innen der Planetenstand vom 1.9. und aussen vom 1.10.2022. Das zeigt eine weitgehend spannungslose Zeit. Erst zum Monatsende steht Mars in Spannung zu Uranus/Saturn und Neptun, siehe auch https://ursulaortmann.wordpress.com/2022/08/20/mars-im-zeichen-zwillinge/

Vom 1. bis 10.9. sind die sogenannten Portaltage nach dem Mayakalender, wo besondere kosmische Energien zu uns strömen. Wenn wir bisher zögerlich waren, etwas umzusetzen so wird es jetzt energetisch unterstützt, um zu unserer Berufung zu finden. Diese Portaltage enden mit dem Vollmond am 10.9.2022. Merkur wird an diesem Tage rückläufig und bildet einen freundlichen Aspekt zu Mars. Trotzdem ist dieser Tag unfallträchtig, da stationäre Planeten spannungsgeladen sind und Mars ein sogenannter Übeltäter ist. In der Realität heisst das, unsere Nerven sind angespannt, wir sind ungeduldig und überreizt und unaufmerksam. Die Sonne läuft am 16.9.in eine Spannung zu Neptun, was bedeutet, dass uns für 4 Tage wieder Lügenmärchen aufgetischt werden. Jedoch – man staune – etliche Mitarbeiter von Rundfunksendern beklagen öffentlich die Medientätigkeit. Am 23.9.2022 betritt die Sonne das Zeichen Waage. Dazu schreib ich einen eigenen Bericht. Am Monatsende erreicht die Sonne die Opposition zu Jupiter, was einerseits die kriegerischen Aktionen verstärken kann, andererseits ein kriegerisches Vorhaben einschränken kann. Das Halbquadrat von Jupiter zu Uranus ist eine Gott-sei-Dank-Stellung. Da der Hühnerhaufen EU auf Krawall gebürstet ist, wird in deren Aktionen eingegriffen und der Schaden begrenzt. Bei den Deklinationen stehen Mars und Pluto in Gegenparallele ab Ende September und den ganzen Oktober. Wir könnten uns also im September entspannen, wenn unsere eigene Regierung nicht vorhätte, Deutschland zu zerstören. So bleibt uns nur, auf göttlichen Beistand zu hoffen. Überlasst die Probleme der Welt der Welt und befasst euch mit angenehmen Dingen, damit gebt ihr der Bösartigkeit keine Energie mehr.

Den rückläufigen Merkur kann man auch zur Säuberung der deutschen Sprache verwenden. Es wäre nicht das erste Mal, wo Fremdwörter in ursprüngliche deutsche Begriffe übersetzt werden. In der deutschen Sprache sitzt eine besondere Kraft, deswegen wird sie immer wieder verpfuscht. Der Höhepunkt ist die dämliche Gendersprache, womit man Mutter und Vater vernichten will. Den Kindern soll der emotionale Zugang zu Mama, Papa, Familie, Heimat versperrt werden. Die sexuelle Wahlfreiheit dient meiner Meinung nach wieder der Unterdrückung der Frau, des Weiblichen. So sind die Orte und Wege zum Schutz der Frauen geöffnet für gewalttätige Männer. Man will das Weibliche vernichten so wie man Mutter Natur vernichten will. Meine persönliche Meinung, die niemand annehmen muß.

Astrologische Deutungen sind keine Wahrsagerei. Wer versteht, dass auch Planeten Energieträger sind, der versteht, dass sie nichts bewirken. Es ist der Mensch, der diese Energien nutzt zum Guten oder zum Bösen oder evtl. gar nicht. Mit einem Messer (Mars) kann man schneiden, schnitzen, etwas umformen oder entfernen. Es ist demnach nicht grundsätzlich schlecht, da es auch zum Töten von Mensch und Tier benutzt werden kann.

Die Deutungen der Astrologen unterscheiden sich, weil jeder einen anderen Schwerpunkt in den Energien sieht. Kommen wir wieder zurück zu Mars, der die treibende Energie ist, mit der wir etwas tun. Keine Geburt ohne diese Energie, kein Projekt ohne diese Energie. Deswegen bezeichnen viele Menschen ihre Projekte als ihre Kinder, an denen sie lange „gebrütet“ haben.

Menschen mit einem stark gestellten oder unter Spannung stehenden Mars erleben wir oft als Hitzköpfe, die andere überrennen und rücksichtlos ihr Ziel verfolgen. Mit so einem Mars haben wir es im Zwillingezeichen nicht zu tun. Zwillinge ist ein Luftzeichen und so kann man Mars und Luft kombinieren: heisse Luft, in die Luft gehen, Energiegewinnung durch Luft, Erfindungen. Arme und Hände werden Zwillinge zugesprochen, mit Mars erhalten wir handwerkliche Geschicklichkeit und künstlerische Tätigkeiten: wir formen, verschönern, verbessern, heilen. In den nächsten 7 Monaten können wir unsere Ideen, die in unserem Kopf herumspuken, verwirklichen. Dafür braucht es Mut, wieder etwas, was dem Mars zugesprochen wird. Mut braucht es auch „Nein“ zu sagen, was natürlich bei Anderen Unmut erzeugt. Doch sind wir nicht da, um andere glücklich zu machen. Wir sind hier, weil wir uns weiter entwickeln wollen. Dazu müssen wir uns auswickeln aus Bevormundungen, Gewohnheiten, Empfehlungen, Traditionen die für uns nicht gut sind. Wenn man sich fragt „Will ich das?“ und man hört in sich ein „Nein“ oder ein „ich-weiß-nicht“ dann ist das eine klare Entscheidung gegen eine Maßnahme. Wir müssen wieder lernen, auf unsere innere Stimme zu hören. Kurt Tepperwein gab die Empfehlung mit den 3 Karten jeweils in der Farbe rot, gelb, grün. Man nehme eine Karte und konzentriere sich darauf, legt sie weg und nimmt die nächste etc. Befinden wir uns in einem Gespräch, Verhandlung oder Ähnliches und die Farbe rot erscheint vor unserem inneren Auge, sollte man die Sache sein lassen.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Werbung
Dieser Beitrag wurde unter meine Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.