August astrologisch

Der August beginnt spektakulär mit Mars/Uranus am AC für Berlin. Hier die Grafik für den 1.8.2022 innen und für den 1.9.2022 aussen. Die Langsamläufer bewegen sich kaum, die einzige grosse Aktion macht der Mars. Er läuft auf Uranus zu, das ist brandgefährlich, zumal der Mondknoten mit von der Partie ist. Das betrifft uns alle. Das sind unüberlegte Schnellschüsse, das schnelle Messer, Kurzschlüsse, Operationen, Revolutionen – aber auch neu einsetzbare Energien, die gesundheitsfördernd oder gesundheitsschädlich sein können. Auch die Deklinationen (siehe Juli astrologisch) zeigen die Kombination Mars/Uranus, an der sich auch die Sonne beteiligt bis zum 10.8.2022. Danach entspannt sich die Lage. Seid besonders in den nächsten Tagen vorsichtig, reagiert auf keine Provokationen, meidet die Medien mit ihren Lügen. Und fahrt bitte vorsichtig.

Die Kombinationen zwischen beiden Grafiken haben nichts zu bedeuten, es ist der Weg, den die Planeten zurücklegen.

Viele haben ein Auto und glücklich, wer eine Autogarage hat. Stellt euch vor, ihr habt eine Garage gemietet zu einem günstig Preis, an den beide Seiten jahrelang gebunden sind. Jetzt gefällt euch die Nase des Vermieters nicht mehr und ihr wollt ihn so richtig ärgern, indem ihr euer Auto nicht in die Garage setzt, die ihr trotzdem bezahlen müsst. Das ist ziemlich verrückt. Genau das passiert mit Deutschland und dem russischen Gas, das durch Langzeitverträge abgesichert ist.

Während unsere Politiker das Geld mit beiden Händen zum Fenster rauswerfen und jeder Bittsteller ungeprüft etwas erhält – vorausgesetzt er ist Nichtdeutsch – wagen die gleichen Politiker es, uns zum Sparen anzumahnen. Es ist sogar eine Energiepolizei geplant, die jederzeit Zugang haben soll zu unserer Wohnung und den Energieverbrauch testen könnte.

Es wird gemunkelt, dass die Niederlande riesige Städte plane und dafür die Grundstücke der Landwirte benötige. Aber nicht nur dort, auch hier werden Begriffe wie Metropolregionen umgangssprachlich eingeführt, damit Mensch gar nicht merkt, wie man ihn von der Natur und Freiheit abschneiden will. Zitat „…so dass die Teilnehmer u.a. das IDEAAL-Labor im OFFIS kennenlernen: eine Vision eines Privathauses, das seine Bewohner versorgt, überwacht und beschützt, und so trotz gesundheitlicher Einschränkungen ein längerer, selbstbestimmter Verbleib Zuhause möglich ist.“ https://www.metropolregion-nordwest.de/portal/meldungen/europaeische-metropolregionen-in-deutschland-zu-gast-in-oldenburg-900000125-10018.html

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Werbung
Dieser Beitrag wurde unter meine Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.