Mondquartal November 2020

Ihr Lieben, ihr wart sehr gehorsam. Trotz heissem Sommer habt ihr brav die Masken getragen. Ein Virus – der sich nur bei kühlen Temperaturen verbreitet – hat euch trotzdem eingeholt. Die Medien berichten, dass die Fallzahlen stark gestiegen sind. Es gibt zwar kaum Erkrankte – oder kennt ihr jemanden – und die Intensivstationen sind leer. Die nötigen Toten, die zu einer Pandemie gehören, fehlen. Die Politiker sitzen bei ihren Veranstaltungen eng zusammen und tragen keine Masken. Und trotzdem lasst ihr euch weiter einschränken und sämtliche Lebensqualität nehmen bis zu eurem Ruin. Der letzte politische Traum ist es, eure Wohnungen zu stürmen. Dafür wurden extra Söldner ausgebildet und in Polizeiuniformen gesteckt, die äusserst brutal gegen wehrlose Demonstranten vorgehen, wie etliche Videos zeigen. Wahrscheinlich sind das noch nicht einmal Menschen, denn die Herstellung von Biorobotern ist weit fortgeschritten.

In Frankreich dürfen die Geschäfte nur das Lebensnotwendigste verkaufen. Die Franzosen dürfen das Haus nur für ca. 1 Std. verlassen und sich im Umkreis von 1 km aufhalten. Darauf könnt ihr euch schon mal einstellen, wenn ihr weiter brav seid. Der Weihnachtsmann kommt auch nicht, die Herrscher arbeiten noch daran, euch das plausibel zu erklären.

In Belgien werden die sozialen Kontakte verboten. Einmal in der Woche Kontakt zu einer Person ausserhalb des eigenen Zuhauses ist erlaubt.

Die Politiker arbeiten auch bereits daran, die vorgesehen Wahlen in Deutschland 2021 wegen Corona, das dann immer noch herrscht, auf bis zu 48 Monate zu verschieben. Merkt ihr immer noch nichts? Wer wünschte sich in Deutschland „brachiale“ Maßnahmen? Richtig, die Frau Bundeskanzlerin.

Es wird gemunkelt, dass die Anschläge in Frankreich inszeniert wurden, damit die drakonischen Maßnahmen durchgeführt werden können. Unter den „Erwachsenen“ gibt es leider viele, die andere maßregeln und sogar denunzieren, selbst ärztliche Atteste werden nicht anerkannt. Diese selbsternannten Sheriffs werden sogar beleidigend und handgreiflich. Sie zeigen ihr wahres Gesicht.

Und die Kinder? Die Kinder lernen jetzt ganz schnell, dass Politiker nichts taugen und für sie schädlich sind. Sie verlieren jeglichen Respekt vor sogenannten Respektpersonen wie Lehrer, Pfarrer, Polizisten, Ärzten etc. – die Mamas und Papas haben noch einen kleinen Bonus – noch.

Ich schrieb im Oktober zum aktuellen Geschehen, dass die ganze Menschheit als Geisel gefangen genommen wird.

Am 3.11.2020 wird Trump erneut zum Präsidenten gewählt. Um genau 12.50 Uhr läuft der Merkur wieder in die richtige Richtung. Zu Merkur gehört die Kommunikation und die Medien. Wenn die dann nicht aufhören mit ihren Lügen, werden sie entfernt. Merkur steht am Ende des 8. Hauses, das zu den Todeshäusern gehört, wirkt aber schon ins 9. Haus, was mit Bewusstsein und Wahrheit zu tun hat.

Mit dem heutigen Vollmond wird der Flughafen in Berlin mit 9jähriger Verspätung in Betrieb genommen. Da werden also die Gespenster eingeflogen? Abflüge finden an diesem Tag nicht statt. Um 14 Uhr sind 2 Landungen vorgesehen, hier Grafik um 14 Uhr

Wassermann-AC für Freiheit und Luftraumtechnik, Herrscher Uranus steht im Stier und 2. Haus, der möchte am Boden bleiben entgegen seinem Auftrag. Das zeigt die Spannung zum AC, aber auch zu Sonne und Mond. Die Sonne steht hier als Herr von 7 für die, die fliegen wollen und Mond als Herr von 6 für die Bediensteten des Flughafens, die Geschäfte, Gastronomie etc. – man braucht kein Prophet zu sein, um die Pleiten vorherzusehen.

Die Sonneneintritte in die Zeichen Skorpion und Schütze sind beide kritisch. Am 12.11. erreicht Jupiter den Pluto, siehe https://ursulaortmann.wordpress.com/2020/06/25/jupiter-pluto-durch-das-jahr-2020/

Jupiter macht aus allem viel, grosses Glück oder Unglück, grosse Freiheit oder Einengung. Am 14.11. um 1.36 Uhr geht Mars wieder direkt. Das sind 3 Tage vorher und 3 Tage hinterher kritische Tage. Da Mars auch mit Straßenverkehr und Maschinen zu tun hat, ist an diesen Tagen besondere Vorsicht geboten.

Die Mondquartale

Der 4.11. durch Uranus in 10 und der 24.11. durch Saturn Spitze 10 sind kritisch.

Wir gehen durch eine extrem schwierige Zeit, haltet durch und denkt daran, dass auch schwere Zeiten vorüber gehen. Macht euch keine Sorgen um Verschuldungen, mit dem Systemwechsel sollen alle Schulden erlassen werden. Konzentriert euch auf schöne Dinge.

Am 23.11. ist Neptun stationär bis 5.12. und wird dann wieder direktläufig. Das ist eine gute Zeit für Meditationen. Sowieso sollten wir uns um unsere Verbindung zum göttlichen Bewusstsein kümmern. Dazu empfehle ich den Lichtweltverlag, die Engelsburger Neuigkeiten, spiritscape, Bewusstseinshelden  und der Hierophant bei youtube und alpha vuk https://www.youtube.com/channel/UCnYAKmlbcxhpXCR5KIAyqKw/videos

für aktuelle Berichte Jo Conrad und Traugott Ickeroth.

AUFRUF EINES ARZTES: Die Sache mit dem Eid

Kommt gut durch diese Zeit.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter Astrologie, Deutschland, Diktatur, Mondquartalshoroskope, Neumond, Vollmond abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.