Das Corona-Osterei

Europa liegt auf dem Krankenbett, festgehalten von den Politikern. Sie soll sich nicht rühren, nicht bewegen. Die Muskulatur erschlafft und aus einer lebhaften und vielseitig temperamentvollen Europa wird eine alte Frau gemacht.

Zitat „Aus Angst um das Leben, wird allen das Leben verboten.“ Alexander Gronau http://www.bibliotheknemeton.de/

Europa wurde von unfähigen Politikern heruntergewirtschaftet und da es keinen äusseren Feind gibt, musste einer erfunden werden: Corona, die Krone der Verdummung. Ein Feind, den man nicht sieht oder hört, den jeder in sich tragen kann, ob man Symptome hat oder nicht. Wer denkt da nicht an des „Kaisers neue Kleider“?

Die Medien, bezahlt dafür, dass sie das Lied der Politiker singen wie im Chor, auch sie haben ihren Auftrag vergessen: zu recherchieren und die Bevölkerung zu informieren. Coronoia – ihre hysterischen Medienberichte sind voneinander abgeschrieben, zumindestens sieht es danach aus, weil die Texte vollkommen identisch sind.

Die Leser springen ab. Jede Firma, die rückläufigen Umsatz verbucht, sucht nach Alternativen, nach Veränderungen, um ihr Produkt zu verbessern. Die Medien nicht, sie denken laut nach über eine Zwangsgebühr ähnlich der Rundfunk- und Fernsehgebühr. Dann braucht man nicht mehr auf Qualität und Anspruchsvolles achten und kann jeden „Scheiß“ bringen.

Seit Wochen werden wir bombardiert mit Aussagen über die Gefährlichkeit der Grippe. Es ist eine Grippe und sterben tun die Menschen, die schwere Vorerkrankungen haben. Das ist jedes Jahr so und im Gegensatz zu anderen Jahren gibt es sogar weniger Verstorbene.

Kontaktverbot für Angehörige von Sterbenden und Kranken ist eine ganz üble Machenschaft.

Schutzmaske heisst die neuartige Verschleierung, mit dem man uns islamische Gepflogenheiten näher bringen will. Zwangsimpfung ist das Ziel und mit der Impfung werden uns krankmachende Substanzen injiziert. So senkt man unsere Lebenskraft und die Pharmaindustrie verdient sich eine goldene Nase.

Dabei gibt es ein lag erprobtes Mittel gegen Infektionen: Hydroxychloroquin. Es wird seit über 70 Jahren gegen Malaria angewendet und ist somit nicht „unerprobt“ und schadet nicht den Menschen, sondern der Pharmaindustrie, bisheriger Gewinner: Bill Gates. Seine Impfungen gegen Kinderlähmung verursachten erst die Krankheit und es gibt viele Impfopfer in Indien und Südafrika. Er darf sich dort nicht mehr blicken lassen.

Und vergesst nicht: Politiker besitzen Aktien.

Herr Spahn eiert von „Gesichtsmasken bringen nichts“ (dadurch hätte man eine Isolierung verhindern können) zum Gesichtsmaskenzwang. Ein kleiner Vorgeschmack auf die Diktatur. Die mit der Neuen Weltordnung geplant ist: Aufhebung aller Menschenrechte.

Wie menschenfeindlich die neuen Verordnungen sind, als Beispiel ein Bußgeldkatalog für Coronaverbrecher  https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/bussgeld-katalog-strafe-kostet-corona-verstoesse-1491699

Damit die Statistik der Coronatoten stimmt, werden Schwerstkranke eingeflogen. Und natürlich dürfen auch sogenannte Asylanten immer noch ungehindert ins Land. Vielleicht ist die Ausgangssperre deshalb, damit wir nicht sehen, wieviele es mittlerweile sind.

Trotz drastisch weniger Verkehrsaufkommen zeigen die Meßstationen hohe Abgaswerte an. Der Diesel wurde demnach grundlos verteufelt. Stickoxid-Spitzenwerte entlarvt das Fahrverbot. Glaubt aber nicht, dass daran etwas geändert wird. Es werden weiter Ängste geschürt. Das System lebt nur durch die Angst der Menschheit. So wird für eine Corona-App geworben. Damit jeder zu Jederzeit kontrolliert werden kann, wo er gerade ist und mit wem er sich verbindet. Anfangs freiwillig, doch der Zwang lässt bestimmt nicht lange auf sich warten.

Die Polizei – vollkommen überlastet bei Vergewaltigern und Messerstechern – prüft übereifrig mit dem Zollstock, ob Abstand eingehalten wird. Die Menschen sind empört und rufen „Ihr solltet euch was schämen.

Schämen muss sich auch wohl Franziskus – so ganz allein im grossen Vatikan – dass er das Theater mitmacht. Es bringt so einigen die Erkenntnis, dass auch er eine Marionette ist und dass man die Kirche gar nicht braucht.

Zitat „Wahrscheinlich müssten sich die Menschen „in ein paar Monaten“ gegenseitig „viel verzeihen“. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/coronavirus-spahn-ueber-umstrittene-regeln-wir-werden-viel-verzeihen-muessen-70202488.bild.html

Wer soll denn verzeihen? Der gesamte Mittelstand, der ruiniert wurde? Die Köche, Hoteliers, Künstler? Die Inhaber von Eisdielen, Biergärten, kleinen und grossen Zoos? Die Friseure, Masseure, Fußpfleger oder die alleinerziehende Mutter, die Kinder und Arbeit schon zu normalen Zeiten kaum unter einen Hut bringen kann. Oder die Alten und Kranken, die keinen Besuch erhalten dürfen und sogar einsam sterben.

Die Unterbindung jeder Kommunikation ist unverzeihlich, die Unterbindung von Demonstrationen ist unverzeihlich, der Kontrollzwang, Impfzwang u.v.m. ist unverzeihlich.

Anonymous sagt: Wir sind Legionen. Wir sind eine Familie. Wir sind eins. … Wir sind die Stimme der Stimmlosen. Wir können nicht aufgehalten werden. Wir vergessen nicht, wir vergeben nicht. Erwartet uns.

Neues Glanzstück aus Berlin, Inkrafttreten 22.4.2020:                                                                  §3 Einschränkung von Grundrechten                                                                                          Durch diese Verordnung werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes), die Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) und der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.                              https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/grossveranstaltungen-verbot-verordnung-923511.php

Autor: Ursula Ortmann, Rees

 

Dieser Beitrag wurde unter Corona, Corona-Virus, Diktatur, Medien, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.