Satire oder erbärmliche Blödheit

Nach fridays-for-future – wo sogenannte Umweltaktivisten, d.h. sich mit Plastik umgebende Jugendliche demonstrieren für Steuererhöhungen – muss noch einer draufgesetzt werden. Musikalisch, damit die Kinder das Lied nachsingen, werden jetzt die Omas als Umweltsau betitelt. Das ist Hassrede pur, wird natürlich ohne Folgen bleiben, weil die Spaltung der Familien angeordnet ist. Ich freu mich auf den Tag, wo diese dämliche Satire verboten wird.

Wie unsere Kinder wieder abgerichtet werden: „Meine Oma ist ne Umweltsau“ – Artikel bei juergenfritz.com  https://juergenfritz.com/2019/12/28/wie-unsere-kinder-wieder-abgerichtet-werden-meine-oma-ist-ne-alte-umweltsau/?fbclid=IwAR0WCMyzz0sU-SADCNrhOOWlwaIWZf9UAGHExEiraJ2ri9PA2WOFu3fLzfk

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Manipulationen, Politik, Umwelt, Unterdrückung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.