Mondquartale Januar 2019

Das neue Jahr ist da. Wieder ruft die Kanzlerin zu mehr Toleranz auf und meint natürlich nur die, „die schon länger hier leben“. Für ihre Gäste gelten weder Toleranz noch unsere Gesetze – man fühlt sich wie in einem Albtraum. Hat sie die gleiche Rede vom vorigen Jahr wiederholt? Es würde fast keinem auffallen, weil es keinen mehr interessiert, was sie sagt. – Wie die Silvesternacht tatsächlich verlaufen ist, werden wir wohl wieder erst Wochen später erfahren, wenn sich Geschädigte an die Öffentlichkeit wenden.

Ergänzung: Eine Auflistung über Anpassung und Toleranz der Neubürger“   https://dieunbestechlichen.com/2019/01/die-silvester-bilanz-in-diesen-staedten-wurde-geschossen-vergewaltigt-und-gemessert/

Die Sonne geht ihren Lauf von 0° Steinbock bis zu 0° Wassermann. Kritisch sind der 21.12.2018 und der 20.1.2019.

Die Sonnenfinsternis steht zwischen 2 Übeltätern Saturn und Pluto und in deren Halbsumme. Das ist äusserst ungünstig. Doch diesmal ist es nicht das Volk alleine, das schwer benachteiligt ist, auch die „Elite“ dargestellt durch die Sonne kommt in arge Bedrängnis – eine Bedrängnis, die auch die Medien nicht mehr vertuschen können. Ergänzung: Kaum erwähnt, schon geht es los. Hackerangriffe auf Politikerdaten (auch Künstler sind betroffen). Veröffentlichung am 4.1., Bekanntwerden sollte am 3.1. morgens gewesen sein.

Bei der Mondfinsternis stehen Sonne und Mond in Spannung zu Uranus, das sind plötzliche Aktivitäten, Umbrüche, Aufstände. weitere Spannungwinkel entstehen von Uranus zu Merkur (aufregende Informationen) und Venus (rücksichtsloser Sex, Vernichtung von Schönheit und Werte) und seit langem schon zu Neptun (Leiden, Misshandlung, Machtlosigkeit). Mars im Quadrat zu Saturn (verletzende Taten, erlahmende Lebenskraft), der dann weiter im Quadrat auf Pluto zuläuft. (Anfang Februar) – das hört sich alles nicht gut an, doch entspricht diese Beschreibung das, was in Frankreich seit Wochen stattfindet.

Die Mondquartale

hier sind der 19. und 25. sehr kritisch.

Weitere Besonderheiten im Januar 2019

Das Letzte zeigt den Mondknoten zu Beginn des Krebses rückwärts laufend durch das Tierkreiszeichen. Der Mondknoten ist ein Symbol für Gemeinschaften, kleine und grosse Gruppen bis zu Volksgemeinschaften und Völkerbündnissen. Das Krebszeichen ist ein Seelenhaus, in dem der Mensch Geborgenheit sucht und sich mit seinen Ahnen verbindet. Der MK in 2 weist auf die Werte der Völker: die materiellen Werte und die Selbstwertgefühle. Wir sehen nervöse Spannungen durch Uranus und Beistand durch Jupiter, ebenso Mond und Venus sind betroffen und da es keine Übeltäter sind, bringen sie sich positiv ein. Wenn wir sie als Personen zuordnen müssen, sind es die Menschen, die anderen dienen (z.B. im Gesundheitswesen und Gastronomie) und Handwerker, die uns oder unsere Umgebung verschönern. Der Raubbau an den Kräften der Schwestern, Pfleger, Ärzte usw. macht es erforderlich, dass sie STOP sagen. MK in Krebs dauert bis 5.5.2020.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter Astrologie, Mondfinsternis, Mondknoten, Mondquartalshoroskope, Sonnenfinsternis abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.