ZEICHEN DER ENDZEIT

Jahn J Kassl im Gespräch mit Jesus Christus

Geschätzte Leser,

„Gott befindet sich in deinem Herzen. Wer dir etwas anderes erzählt, dem misstraue und dem verwehre den Zugang in dein Leben.“ JESUS CHRISTUS

In Liebe
Jahn J Kassl

DIE GOTTLOSE KIRCHE ROMS

JJK: Die Bibel wird umgeschrieben! Der Papst im Vatikan möchte nicht mehr, dass Gott, sondern dass JAHWE verehrt wird. Auch „Adam“ kommt nicht mehr vor. Jetzt heißt er „Mensch“. „Eva“ darf bleiben, womit die Kirche aufzeigt, dass Frauen keine Menschen sind. Liegt das dem Genderwahn zugrunde?

JESUS CHRISTUS: Es ist die Zeit, in der die Kirche auf den Hügeln Roms ihr wahres Gesicht zeigt.

Die Gender-Ideologie wird dafür benutzt, um die Menschen direkt in die Hände des Teufels zu führen.

Das Ziel ist die EINE Weltreligion und deshalb muss eine gemeinsame Sprache gefunden werden, die auch andere Religionen akzeptieren können. Die tatsächliche Gottlosigkeit und Menschenfeindlichkeit dieser Institution tritt jetzt offen zutage.

JAHWE

JJK: Ich erhielt vor langer Zeit auch einmal eine Botschaft von JAHWE. War hier der Teufel am Werk?

JESUS CHRISTUS: Nein. In deinem Fall war es der in das Licht zurückgekehrte und transformierte Aspekt des Fürsten der Finsternis, der sich dir offenbarte.

JJK: Das heißt, JAHWE ist bereits ins Licht zurückgekehrt?

JESUS CHRISTUS: JAHWE oder der Teufel, der diese Welt drangsalierte, ist in das Licht zurückgekehrt. Geblieben sind jedoch mächtige Platzhalter auf diesem Planeten. Kräfte der Finsternis haben sich verselbstständigt und ein Eigenleben entwickelt. Die Rolle des „bösartigen Spielers“ wurde nahtlos übernommen und so wird die dunkle Regentschaft durch eine Priesterschaft der Finsternis – zusammengefasst im Begriff des Satans – aufrechterhalten.

Was die von dir angesprochenen Entwicklungen auf dieser Erde betrifft, so handelt es sich dabei darum, dass die Menschen noch weiter von Gott und sich selbst weggebracht werden sollen. Dies ist jetzt aus der Sicht Satans dringend, da immer mehr Menschen erwachen. Die Zeit läuft ab und wird knapp – daher so viele Aktionen, die in diese Richtung weisen.

JJK: Wie wird das enden?

ANGSTPROPAGANDA UND EINSTURZ DES VATIKANS

JESUS CHRISTUS: So wie es der einzelne Mensch für sich selbst wählt. Im planetaren Sinne strebt jetzt alles sehr schnell den großen Veränderungen zu.

Der Zug der Transformation nimmt Fahrt auf und viele Offenbarungen werden euch gegeben. Die Gegensätze werden sich jedoch verstärken. Das heißt, während immer mehr Menschen erwachen, wird das alte System alles unternehmen, um den Druck auf die Menschen durch „Angstkampagnen“ zu erhöhen – und darauf gilt es vorbereitet zu sein und richtig zu antworten.

Wie? Indem ihr ganz bewusst einen Gegenentwurf lebt.

Verbindet euch mit Gott, verbindet euch mit eurer inneren Stimme.

Hört auf euer Herz und folgt eurer Intuition, denn Licht ist mächtiger als die Finsternis und Liebe ist stärker als Hass.

Ganz gleich, was euch eingeredet werden soll, haltet euch fern von den Verkündern der Kirchen. Denn sie streuen jetzt Furcht und Unsicherheit – und sie wollen jetzt ihre vollständige Herrschaft über die Menschen antreten.

Es sind die Zeichen des Tieres und der Endzeit, die sich euch hier offenbaren. Sobald der Höhepunkt an Verwerfungen erreicht ist, kippt dieses System und alles fällt in sich zusammen. Wie einst die Mauern Jerusalems, so werden jetzt die Mauern des Vatikans einstürzen.

DIE ZEIT NAHT

Für dich, geliebter Mensch, gilt es jetzt ganz bei dir selbst zu bleiben. Gott befindet sich in deinem Herzen. Wer dir etwas anderes erzählt, dem misstraue und dem verwehre den Zugang in dein Leben.

Es ist Zeit, Klarheit zu schaffen auf allen Ebenen.

Die katholische Matrix senkt sich ein letztes Mal drohend über eure Seelen. Weist sie ab und lasst das Licht Gottes direkt in euer Herz fließen.

Es ist für alles und für jeden, der standhaft bleibt und Gott vertraut, gesorgt.

Die Bibel wird erneut umgeschrieben, um sie den aktuellen Plänen anzupassen – und erneut wird dieses Spiel von ausreichend vielen Menschen verstanden und durchschaut, sodass diese Menschen keinen Schaden nehmen.

Ich bin bei euch!

Ruft mich an eure Seite. Haltet Ausschau nach wahren Lichtquellen und meidet die falschen Propheten, vor allem die der etablierten Institutionen.

Schafft Klarheit auf allen Ebenen. Geht in eure Göttlichkeit und setzt alles daran, dass ihr Gott schauen könnt – von Angesicht zu Angesicht.

Ich bin JESUS CHRISTUS

(Durchgegeben am Weihnachtsabend 2017)

https://lichtweltverlag.at/2018/05/13/zeichen-der-endzeit/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein, Jahn J Kassl, Jesus Christus, Kirche, Lichtweltverlag, Vatikan abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.