Die Einheimischen sind nichts Wert

Europa wird von Fremden überflutet, Freibriefe gibt es für ausländische Verbrecher, die Einheimischen werden gegängelt und die Sozialkassen werden geplündert. Das ist Krieg gegen die einheimische europäische Bevölkerung.

Beispiel Schweden:

Schwedisches Notfallzentrum darf keine Vergewaltigungsopfer mehr behandeln, sondern muss sich von nun an um „traumatisierte“ Flüchtlinge kümmern.     http://1nselpresse.blogspot.de/2017/06/schwedisches-notfallzentrum-darf-keine.html

Das Übel sind nicht die Fremden, sondern es sind die Politiker, die solche Anordnung geben. Und da frage ich mich, wer denen zuerst an den Kragen geht, die Einheimischen oder die Fremden, die keine Achtung vor den einheimischen Menschen und den landesüblichen Gesetzen haben und sich wie wildgewordene Paviane benehmen.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Europaplan, Frauenrechte, Krieg, Kriegserklärung an Frauen, Menschenrechte, Politik, Vergewaltigung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s