5 Belege für eine ver-rückte Jetztzeit

Der Honigmann sagt...

5 Belege für eine ver-rückte Jetztzeit

Wir leben in einer Ära mit vergleichsweise unglaublichen Geschwindigkeiten, welche es bisweilen schwierig machen einfach einmal Abstand zu nehmen und sich aus dem uns alle umgebenden Geschehen bewusst zurückzuziehen. Gründe dafür, warum man die heutige Zeit als ver-rückt, vielleicht auch ent-rückt bezeichnen kann, gibt es derweil viele und die folgende Auswahl stellt nur einen kleinen Teil dar, welche jedoch durchaus nachdenklich machen sollten.

Der Aufstieg von Megastädten

Vor 2.000 Jahren gab es geschätzt etwa 100 Millionen Menschen auf der Erde und die größten Städte beherbergten seinerzeit Forschungen nach bis zu 150.000 Einwohner. Setzt man diese Zahlen mit der heutigen Zeit ins Verhältnis, so wirken sie beinahe zierlich, denn in Städten wie Kairo, mit seinen offiziell 9,5 Millionen (inoffiziell über 20 Millionen) Einwohnern oder New York City, mit fast 8,5 Millionen Bewohnern, leben Menschen dieser Tage in einer enormen Dichte beisammen.

China, bekannt für seine furcht- und…

Ursprünglichen Post anzeigen 794 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter meine Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s