Sonnenfinsternis Februar 2017

Wir Menschen tun uns schwer mit Veränderungen. Wir möchten lieber, das alles bleibt wie gewohnt. Wie soll es eine dringend nötige Veränderung geben, wenn alles bleiben soll, wie es ist? Die Menschen in Amerika haben gewählt und sie haben den gewählt, der eine Veränderung versprochen hat. Es ist nicht Trump, der gesagt hat „Ab jetzt übernehme ich“ sondern es ist das Volk, das ihn dazu aufforderte. Es spielt auch keine Rolle, ob das Wahlsystem kompliziert ist. Denn nach diesem Wahlsystem wurden alle Präsidenten gewählt.

Zuviele „Bedienstete der alten Garde“ sitzen noch in ihren Ämtern und sie haben den – alten – Auftrag, die Anordnungen des Präsidenten zu ignorieren. Es werden also noch mehr gefeuert.

Mit seinen ersten Unterschriften hat Trump US-Gelder für Abtreibungen im Ausland gestrichen. Damit soll verhindert werden, dass die Kinder im Mutterleib zerstückelt und stückchenweise entfernt werden. Frau behält also immer noch das Entscheidungsrecht für oder gegen eine Schwangerschaft. Trump steht in einem Schweinestall, das ihm Obama hinterlassen hat. Viele arbeiten noch im Sinne der alten Regierung und liefern Trump falsche Berichte, damit er wie ein Depp aussieht. Und das tut er, da er emotional reagiert und nicht besonnen, wie es sein sollte. Aber vielleicht ist es so gewollt….

Und die Gardinen in Trumps Büro … Welche Gardinen hat Frau Merkel eigentlich? Das weiss keiner, interessiert auch niemanden. http://www.focus.de/politik/videos/hinter-den-kulissen-des-kanzleramts-darum-sitzt-angela-merkel-so-ungern-an-ihrem-schreibtisch_id_4566447.html

Hat der Bundespräsident Gardinen? Muss Deutschland nicht wissen, aber dass dieser Trump goldfarbene Gardinen hat …. tztztz – Was für eine Dummschwätzerei.

Wie weit darf Meinungsfreiheit gehen? Über die Träume der Weissen-Haus-Mörder regt sich  keiner auf http://lichtweltverlag.at/2017/02/05/cnn-und-intellektuelle-traeumen-von-der-ermordung-trumps/

Trump will die Pädophilen-Elite auffliegen lassen. Das soll mit allen Mitteln verhindert werden. Da fällt mir ein, dass Stephanie zu Guttenberg ein Buch gegen Kindesmissbrauch (Schaut nicht weg) am 7.10.2010 veröffentlichte.  Ab da wurde im Leben der Guttenbergs gestochert, ob man ihnen was anhängen kann. Ab dem 16. Februar 2011 wurden erste Plagiat-Vorwürfe in der Dissertation ihres Mannes öffentlich – den Rest kennt jeder.

Das Jahr 2017 wird ein „Gipfeljahr“ – anstehende Daten, die ich bisher fand:

Europäischer Rat 9. und 10.3.2017 in Brüssel

60-Jahre-EU am 25.3.2017 in Rom

Nato-Gipfel am 24.5.2017 in Brüssel

G-7-Gipfel am 26.5.2017 in Taormina Sizilien

G-20-Gipfel am 7. und 8.7.2017 in Hamburg

Die Sonnenfinsternis – in der ersten Reihe Berlin, Nato-Sitz und EU-Sitz – an der Spitze des 8. Hauses (Umwandlung, Veränderung, Tod, Erbschaft) Sonne: Regierung, Mond: Volk, südl. Mondknoten: alte Rechnungen begleichen, Spitze 8: Kampfgemeinschaft/unsoziales Verhalten – Neptun: Täuschung, Gifte aller Art.         Sonne, Mond und MK werden von Mars (Messer), Uranus (Affekthandlung/Aufregung)  und Pluto (Druck, Machtmissbrauch, rücksichtslose Gewaltmassnahme) durch Halbquadrate angegriffen. Der Lichtblick ist hier Jupiter, der das Schlimmste abwenden kann. Die Wirkung der SoFi ist mindestens ein halbes Jahr, tritt jetzt stark in den Vordergrund durch die Mars/Uranus-Konjunktion.

horoskop

Auch Washington und Moskau müssen mit Angriffe aus dem Untergrund/Hinterhalt (Haus 12 und 8) rechnen. Sonne und Mond stehen in der Halbsumme von Merkur und Neptun, was auf Lügen und Täuschungen deutet, besonders Frauen sind gefährdet. Weitere HS zeigen Schwächung des Körpers, starke seelische Spannungen, Schwierigkeiten, Trennung aber auch geselliges Beisammensein mit anderen und durch Jupiter den glücklichen Ausgang der Ereignisse. Für die, die mitmischen möchten beim närrischen Treiben: seid besonders vorsichtig, geht nicht alleine und achtet darauf, wer hinter euch steht.

Weitere Deutung der SoFi auf Sternnenlichter2.blogspot http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/02/die-sonnenfinsternis-am-26-februar-2017.html

Wer kein Karnevalsgeck ist, findet vielleicht Zeit und Musse für die Befreiungsmeditation am 26.2.2017  http://transinformation.net/verbreitet-dies-aetherische-befreiung-26-februar-2017/

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2012 Sternenlichter, Astrologie, Fasching, Sonnenfinsternis, Umwälzungen, Verbrechen, Vergewaltigung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s