Silvester

Der Übergang vom letzten Tag im Jahr zum Neujahrstag vor einem Jahr haben wir noch in schrecklicher Erinnerung. Nicht allein die Übergriffe auf Frauen, auch die Vertuschungsversuche von offiziellen Stellen haben uns die traurige Erkenntnis gebracht: man hat die Frauen im Stich gelassen. Das ganze Jahr über haben die von den Regierungsstellen ersehnten „Facharbeiter“ Frauen belästigt und noch schlimmeres, unsere Gesetze mit Füssen getreten, Polizisten bespuckt und beleidigt, unsinnige Forderungen gestellt, aus Unzufriedenheit die Unterkünfte in Brand gesteckt und vieles mehr.

silvester

Wir sehen im linken Bild (Ort Köln) den Mond im 12. Haus, das Haus der Geheimnisse und das, was verborgen bleiben soll. Das Volk wird dargestellt durch den Mond, die Gemeinschaften (oder Gemeinschaftsveranstaltungen durch den Mondknoten) und Jupiter bedeutet „Glück gehabt“. Hier zeigt sich die Venus (Frauen) bedroht durch den – weiten – Aspekt zu Saturn und ein Quadrat zu Neptun, der widerum mit Alkohol und Wünsche zu tun hat. Die Jugend (Merkur) wird von Mars (männl. Aggression) bedroht. In der Parallele zeigen sich Konjunktionen von Mars/Neptun (Zerstörung und Missbrauch der Zeugungskraft), Saturn/Pluto (Gewalt, Herrschsucht) mit zusätzlicher Beteiligung Merkurs (schweren Angriffen ausgesetzt sein).

Die Parallele von Saturn/Pluto endet erst Mitte 2020. Saturn steht für Gesetz und Ordnung, Grenzen, Sicherheit, bei Pluto geht es um Macht und Ohnmacht, Kontrolle, um Umwandlung, Regenerationen, das Leben nach dem Tod, Sexualität, Missbrauch, Machtmissbrauch. Beide zusammen ergeben „besessene Zerstörung überkommener, altbewährter Werte“. (Schlüsselworte zur Astrologie, Banzhaf) Dieses Bild gilt auch jetzt. Es geht mir um den Silvestertag in diesem Jahr: Grafik rechts. Der Mond im Spasshaus ist ziemlich isoliert, ebenfalls die Venus. Das Halbquadrat zur Sonne ist nicht hilfreich, da die Sonne sich ebenfalls in der Parallele zu Saturn/Pluto befindet. Da die Sonne den Körper symbolisiert, sind körperliche Schäden angesagt. Die Konjunktion von Mars/Neptun (Zerstörung und Missbrauch der Zeugungskraft) steht an der Spitze des 6. Hauses, das Haus der Krankheiten. Merkur steht an der Spitze des 4. Hauses, der Heimat. Rückläufigkeit heisst, die Sachen noch einmal hervorholen,um sie zu korrigieren; das was nicht erledigt wurde, vollenden.

Am 1.1.2017 um 7.53 Uhr findet die Mars/Neptun-Konjunktion statt.

horoskop

Hier sehen wir Herr von 3 = Medien mit dem Lügenbaron Neptun. Da wird also wieder das Blaue vom Himmel heruntergelogen. Über Jupiter/Uranus schreibe ich noch einen gesonderten Beitrag.

Passt gut auf euch auf und kommt gut ins neue Jahr,

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Astrologie, Attentat, Endzeitphänomene, Frauenrechte, sexuelle Übergriffe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s