Frauenrecht und Frauenwert (wenn sie sich nicht wehrt)

Seit über 150 Jahren bemühen sich Frauen um gleiche Rechte wie sie die männliche Bevölkerung haben. Immerhin leiteten Frauen bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts Zeitungsbetriebe, dessen Leitung durch Frauen im Jahre 1850 in Sachsen und 1853 in Preussen gesetzlich verboten wurden. Es hat bis nahe ans Jahr 2000 gebraucht, dass Vergewaltigung in der Ehe als Straftat anerkannt wurde. Und bis in den ersten Jahren der 2000er fühlte sich Frau in Deutschland recht sicher und geachtet. Das ist vorbei. Das ist das Ergebnis unfähiger Politiker, die durch das Schönreden oder Verschweigen von Straftaten bestimmter Menschengruppen Frauen dem willkürlichen „Zugriff“ aussetzen. Soweit meine eigenen Gedanken dazu. (Ursula Ortmann, Rees)

Ein lesenswerter Beitrag:

Zitat: „Und ich glaube, die Realität, mit der wir Frauen uns auseinanderzusetzen haben, verändert sich gerade. Mir gelingt es dabei nicht, zu glauben, dass Gleichberechtigung und Freiheit der Frau vollverschleiert daherkommen können. Und wenn in unseren Straßen mehr und mehr verschleierte Frauen auftauchen, sehe ich darin ganz einfach, dass es immer mehr unterdrückte Frauen gibt.“

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/KULTUR/Frauen-hoert-die-Signale-artikel9455604.php#empfehlen-box

siehe auch: https://ursulaortmann.wordpress.com/2014/05/23/frauenrechte-und-grundgesetz/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewusstsein, Frauenrechte, Religionen, Umwälzungen, Unterdrückung, Würde, Weltwirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s