Krank oder alt – zu zeitintensiv

Die Situationen in den Krankenhäusern und Pflegestationen haben sich zunehmend verschlechtert – nicht erst seit den zusätzlichen „Flüchtlingen“ – die eher Migranten sind.

Hier soll es aber um das Personal gehen – Ärzte, Schwestern, Pflegekräfte – die bis zur Erschöpfung arbeiten, da für zusätzliches Personal kein Geld locker gemacht wird. Die EU-Abgeordneten griffen mal wieder kräftig in die Kasse http://www.pi-news.net/2016/01/eu-moloch-erhoeht-sich-gehalt-um-700-euro/ – die Bundeskanzlerin unterstützt jeden, der Nichtdeutscher ist, mit unserem Geld und im Land verbreitet sich weiter Chaos und Unterversorgung.

Ein Bericht, was die Zustände im Kranken- und Pflegebereich betrifft:  http://2012sternenlichter.blogspot.de/2016/02/heil-lose-zustande.html

Autor: Ursula Ortmann, Rees

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Angst, Überforderung, Müdigkeit, Menschenrechte, Pflege, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s