Rad der Trugstimmen

Glauben heisst Nicht-Wissen, Wissen heisst Nicht-glauben-müssen.

Walter Probst stellt schamanisches Wissen dar.

Zitat: „Zu leben bedeutet nicht sich nur mit dem Überleben zu beschäftigen, sondern die Herausforderung dazu anzunehmen, Freude und Fülle durch die eigenen Gaben und Talente in die Welt einfliessen zu lassen. Als Mitschöpfer schlummern in uns unsere individuelle Originalität, die an die Oberfläche unseres Bewusstseins befördert werden kann – dann, wenn das innere Vertrauen in die eigene Kraft und Macht gegeben ist. Oft aber findet genau das Gegenteil statt und Ohnmacht und Unsicherheiten manifestieren sich im Alltag, ohne dass die eigentlichen Gründe, die dafür verantwortlich sind, sichtbar werden.“

Quelle: Rad der Trugstimmen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter meine Welt, Schamane, Schicksal, Weltanschauungen, Wissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rad der Trugstimmen

  1. … sehr oft sind die Gründe dafür die unendlich vielen Manipulationen denen
    wir rund um die Uhr und von allen Seiten ausgesetzt sind … dahin gehend sollten wir sehr achtsam und wachsam sein…. leider sind das sehr, sehr viele Menschen nicht.
    Die glauben oftmals eine eigene Meinung zu haben,
    aber in Wahrheit ist es die Meinung die sie angenommen haben, als diese ihnen präsentiert wurde….
    Segen!
    M.M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s