Das Theaterstück Deutschland wird umgebaut

bewusst.tv bringt einen aktuellen Beitrag zu den Vorkommnissen in Köln. Was da geschah, war so überraschend, dass Medien und Politik erst einmal überhaupt nicht reagierten. Dadurch und ohne dieses unerträgliche bla-bla konnte sich eine neue Strömung entwickeln, die so manchen Politiker auf die Abschussliste stellt.                             Es wurde versucht, diese Strömung durch die Pegida-Krawalle zu stören, auf der 1700 Polizisten anwesend waren. Es ist mittlerweile bekannt, dass man sich Kriminelle schafft, wenn diese (z.B. bei den Pegida-Leuten) nicht vorhanden sind.

Am Silvesterabend dagegen glänzte die Polizei durch Abwesenheit und ausgeschaltete Videokameras sprechen für sich.

In Köln hiess das Theaterstück „geplante Konfrontation“ mit dem Ziel, dass Einheimische auf Asylanten losgingen. Es gab sogar schon die Überschrift, dass „Jagd auf Asylanten“ nicht tragbar seien. Da hat man wohl den Anschluss verpasst.

Dass Deutschland ein besetztes Land ist, müsste auch jeder Realitätsverweigerer mittlerweile verstanden haben. Die Medien berichten ja fleissig, dass Frau Merkel gehorcht, wenn Herrchen (USA) Befehle gibt – und handelt damit gegen etliche Gesetze und vor allem gegen die Interessen des deutschen Volkes.

Sehr sehenswerter Beitrag bei bewusst.tv:  https://www.youtube.com/watch?v=d-JXL-IPlEw

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge, Frauenrechte, Kriegserklärung an Frauen, Manipulationen, Medien, sexuelle Übergriffe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Theaterstück Deutschland wird umgebaut

  1. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s