Edgar Cayce: Vorhersagen für unsere heutige Zeit

Zu Edgar Cayce habe ich mich schon einige Male geäussert: Edgar Cayce war ein Hellseher, der in Trance Aussagen machte, die vielen Menschen geholfen hatten. Er schloss die Augen, schlief ein und sprach dann im Schlaf. Es waren Menschen, die gesundheitliche Probleme hatten, mit partnerschaftlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten oder auch geschäftliche Interessen.                                                                              Edgar Cayce war ein tiefgläubiger Mensch  und erwähnte immer wieder, dass jemand, der auf Gott vertraut, keine Angst haben braucht.  https://ursulaortmann.wordpress.com/2010/05/21/was-ist-mit-dem-weltuntergang/

Es ist schwierig, angesichts der Ereignisse am Neujahrstag, an dem Jagd auf Frauen gemacht wurden, emotional unbeteiligt zu bleiben. Auch vermisse ich klare Ansagen der politischen Führung, die beteiligten Asylanten zur Toleranz aufzurufen. Sie sind Gäste und haben sich unseren Sitten und Gebräuchen anzupassen. Wem die Gleichberechtigung der Frau nicht passt, möge unser Land sofort verlassen. Wer die Gastfreundschaft so ausnutzt, ist einfach ein Schwein.

Da die Regierung wieder einmal durch Unfähigkeit glänzt, gibt es im ganzen Land vermehrt Bürgerwehren, die ihr Eigentum und ihre körperliche Unversehrtheit schützen wollen. Das ist ein Armutszeugnis für alle Politiker.

Deutschland wird von der USA „gehändelt“ – aber nicht mehr lange. Lytle W. Robinson schreibt in seinem Buch „Rückschau und Prophezeiungen“ über Amerika: „Es wird Aufruhr geben, es wird zu Kämpfen kommen zwischen Unternehmern und Arbeitern. Ihr werdet eine Spaltung in eurem eigenen Land haben, bevor der zweite der Präsidenten regiert, die als nächste nicht das Ende ihrer Amtszeit erleben wird – eine Herrschaft des Mobs.“

Angesichts der Unruhen und Unterdrückung weltweit möchte ich einen Artikel vom contra-Magazin anfügen: Zitat:

„Sie bringen nicht nur Ruhe und Frieden – die Voraussagen des sagenhaften Edgar Cayce, einem der hellsten Wahrsager des 20. Jahrhunderts, der in seiner Zeit beide Weltkriege voraussagte, den Fund der Qumran-Rollen und den Aufstieg Chinas. Auch sagte er die Katastrophe voraus, die die USA in der Zeit der Regierung des 44. Präsidenten Amerikas zerstören kann. Barack Obama – ist der 44. Präsident der USA.“   https://www.contra-magazin.com/2016/01/warum-die-usa-keinen-atomaren-erstschlag-fuehren-werden/

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Edgar Cayce, Frauenrechte, Politik, Unruhen, Unterdrückung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s