Zukunftsvorhersagen

Zum Jupiterjahr habe ich mich gar nicht geäussert, da ich die Euphorie der allgemeinen Deutungen nicht teilen konnte, aber auch kein Spassverderber sein wollte. 😉 Jupiter kennt keine Grenzen, wenn er gibt, dann viel – egal ob im guten oder schlechten Sinne.

In der Jungfrau steht Jupiter im Exil und verliert den Überblick, da er seine Visionen mit Gewalt durchsetzen will – auch mit menschenverachtenden Aktionen. Die Venus in Jungfrau ist im Fall und wird in den Schriften der Astrologischen Universal-Harmonien als böse bezeichnet, besonders wenn diese von Mars, Saturn bis Pluto Spannungsaspekte empfängt. Mars in der Jungfrau ist peregrin = fremd im Hause der Gesundheit und Detailplanung, muss sich hier unterordnen – was ihm gar nicht gefällt – da er seine Kräfte schonen will.

Mit diesen Dreien haben wir mit dem jetzigen Vollmond zu tun und Sonne bildet dazu Halbquadrate und Mond Anderthalbquadrate.

Bei Recherchen im Internet fand ich eine Prognose für die Jahre 2009 bis 2019. Viele Bestätigungen sind noch offen: http://www.fridum.de/Astroartikel_2009_bis_2019.pdf

Zitate: „Schon lange dürfen die Medien nicht mehr unverfälschte und unzensierte Nachrichten bringen……  Die Politik wird als Gesamtes in seiner manipulierten und manipulierenden Gesamtgröße auffliegen und eine Läuterungskrise wie noch nie dagewesen durchleben müssen… Die Abgründe, die sich nach und nach zeigen, übersteigen bei weitem die Vorstellung des „Bürgers“.  Die Naivität, mit der die Menschen weltumspannenden Organisationen vertrauten, wird brutal zusammenbrechen…. Die Massensuggestion über Handy und Funk werden ans Tageslicht kommen.  Die systematische Verdummung der Massen wird den Einzelnen offenbar….“

Erstaunlich, dass im Jahre 2009 schon Vermutungen über Manipulationen von Medien und Politikern geäussert wurden.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter Astrologie, Jupiter, Jupiterjahr, Manipulationen, Mars, Venus abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.