Flüchtlingsstrom

Wundert ihr euch auch darüber, dass plötzlich die Flüchtlingswelle losbrach, als wenn sie auf ein Startzeichen gewartet hätten?

Nachdenkseiten schreibt:

Wer deckt den Missbrauch des anschwellenden Flüchtlingsstroms für innenpolitische Zwecke auf?

Könnte es sein, dass die Flüchtlinge und wir die Opfer einer PR-Strategie der CDU-Vorsitzenden/Bundeskanzlerin geworden sind?

http://www.nachdenkseiten.de/?p=27568

Zitat Bundeskanzlerin Merkel: „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“

Befand und befindet sich Griechenland nicht auch in einer Notsituation? (Und Spanien und Italien etc.) – Wo war denn da eine freundliche Geste, ein Mitfühlen, eine Hilfestellung? Muss man sich feiern lassen, weil man Türen und Fenster offen lässt und jeden unkontrolliert herein lässt? Wie weltfremd ist das denn?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Flüchtlingsstrom

  1. zentao schreibt:

    Das ist jetzt schon ein wenig sehr, an den Haaren heran gezogen.

    • ursulaortmann schreibt:

      Es ist eine Berechtigung, daran zu zweifeln. Doch woher kamen so schnell die Plakate mit Merkels Konterfei?
      Liebe Grüsse
      Ursula

      • zentao schreibt:

        Die ist eben sehr, effizient. Kommunistische Schulung, sie macht seit Jahren, auf der Rechten Seite Linke Politik. Merkel hätte auch lieber keine Flüchtlinge. Doch wenn die schon mal da sind… Das sind eventuelle NEU Wähler.

  2. ursulaortmann schreibt:

    Effizient? Mit einer Wendehalspolitik? – Merkel hätte lieber keine Flüchtlinge? Sie war doch diejenige, die alle eingeladen hat. (natürlich nicht in ihr Haus. Es sind die Städte und Gemeinden, die das schultern sollen.) Diese Einladung war der Startschuss. Es gibt Videos, wo Flüchtlinge Wasser und Nahrungsmitteln ablehnen, weil sie nach Deutschland wollen – w-o-l-l-e-n – Sie stellen Forderungen, und wenn diese nicht erfüllt werden, werfen sie mit Steinen auf die Polizei und sogar ihre Kinder über den Zaun. Die Medien berichten nur von den Wasserwerfern gegen diese Randalierer, verschweigen aber die Gewalttätigkeit.
    Auch stimmt es nicht, dass die Grenzen kontrolliert werden. Es kann also jeder rein – auch Terroristen.

    Liebe Grüsse
    Ursula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s