Geschichtsvergessener Unsinn

so wörtlich der Herr Bundespräsident Gauck http://www.welt.de/politik/deutschland/article136661196/Luegenpresse-ist-ein-Nazi-Kampfbegriff.html

Was hätte es mich gefreut, wenn er das zu der Äusserung Jazenjuks gesagt hätte, dessen Äusserung zur Veränderung der Geschichte als eine „freie Meinungsäusserung“ ausgelegt wurde. Der kann seine Meinung da äussern, wo er hingehört, in sein bürgerkriegerisches und meuchelmörderisches Land.

Und „Kampfbegriff der Nazis“ darf doch keinen Politiker stören, der mit der augenblicklichen Ukraineführung kooperiert.

Es würde mich auch freuen, wenn die Regierung „zum Wohle aller“ handeln würde, anstatt heimlich zu versuchen, undurchsichtige Verträge durchzuwinken  und deutsche Gesetze auszuhebeln. Es bleibt sowieso die Frage, wie weit diese Abmachungen überhaupt rechtsgültig sein werden. In der Haagener Landkriesgordnung ist Plünderung verboten.

Raus aus dem Euro-Albtraum https://terraherz.wordpress.com/2015/01/18/krieg-im-eu-parlament-was-uns-die-medien-am-liebsten-vorenthaltenverschweigen/

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Katastrophe, Medien, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s