Neujahrssegen 2015

Man kann es kaum glauben, dass wir uns schon 15 Jahre im 21. Jahrhundert befinden. Die Menschheit benimmt sich wie im Mittelalter, verbreitet Hass und Lügen und es ist schwer, die Wahrheit zu erkennen, da soviel manipuliert wird. Ausser diesem öffentlichen Leben gibt es auch unser privates Leben, in dem wir ganz persönlich für Frieden und Verständnis sorgen können.

Damit das neue Jahr nicht eine Wiederholung wird vom alten Jahr und vom alten Trott, bedarf es den Willen zur Veränderung, denn Energie folgt der Aufmerksamkeit und Gedanken werden zu Taten.

Ich habe mich von vielen unnützen Dingen getrennt, die ihren Raum beanspruchten: alte Bilder, alte Kleidung, Bücher. Ich habe Energien in Systeme investiert, die nicht gewürdigt wurden bzw. ich habe Dinge in Angriff genommen, die einer Totgeburt glichen. Ich bin schlauer geworden und klammere nicht aus Gewohnheit. Ich danke dem Jahr für all diese Erfahrungen, die ich machen durfte – auch für die verkehrten Wege.

P1010563

Ich bin gespannt auf das Jahr 2015. Ich plane, mich mehr mit der mystischen Seite des Lebens zu beschäftigen, um den Naturgeistern, Elfen und Feen ihren Raum zu geben und überlasse die Probleme denen, die ihre Dramen ein Bedürfnis sind.

P1010568

Ich danke allen Weggefährten für die Anteilnahme und wünsche allen Lesern

ein gesegnetes glückliches Jahr 2015.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter das Jahr, Energie, Foto, geistige Welt, Heilung, Innehalten, Liebe, meine Welt, Naturgeister abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.