Ruhe vor dem Sturm

Was für eine Wohltat: die Medien schweigen zum Ukrainekrieg. Keine Falschmeldungen mehr, keine Archivbilder, die damit in keinem Zusammenhang stehen und keine falschen oder weggelassenen Übersetzungen. Versuchen die Politiker jetzt, zerschlagenes Porzellan zu kitten und angesichts der Bedrohung durch IS den „Feind“ Russland wieder als Freund zu gewinnen? Oder wird eine neue Taktik getestet? Zugegeben, geklebte Krüge können sehr, sehr lange halten – sehen aber nicht mehr schön aus und lassen hier und da was durchsickern.

Das Weltgeschehen hielt sich an die astrologischen Vorgaben:

Pluto, der Manipulator schlechthin, hat sein Bestes gegeben, der Menschheit seinen Willen aufzuzwingen. Er benutzte dazu die neueste Technik (Internet und Fernseher) um den Menschen das zu verkaufen, was sie nicht brauchen und Dingen zuzustimmen, von denen sie keine Ahnung haben. Die Masse macht`s. Wer blickt denn noch durch bei den unzähligen Abkürzungen (TISA, TTIP, ESM usw.) – es geht dabei um Plutos Liebling: Geld.

Unterthaltungen und Blöd-Fernsehen zielen darauf hin, die Menschen von Besinnung und eigenen Aktivitäten abzuhalten. Wer nicht medienhörig ist und sich eine eigene Meinung bildet, wird angefeindet. Massenbeeinflussung, Konsumorientiertheit, Rund-um-die-Uhr-Kauf haben die Lebensqualität nicht erhöht, die Massenproduktion hat die Lebensmittelqualität verschlechtert (Schnellaufzüchtung, Genmanipulation, Haltbarmachungs-Chemikalien). Herstellung von Müll, unverrottbare Abfälle, künstliche Produkte entgegen der Naturprodukte, Missbrauch von Menschen und Tieren – das ist die zivilisierte Menschheit heute. Jetzt muss noch Fracking her, damit die letzten naturbelassenen Ecken auch noch verseucht werden.

Pluto steht für Grossunternehmen, Vernichtungswut, Massenverbrechen und Vertreibungen aller Art, wie wir an den unzähligen Flüchtlingen sehen können. Man kann auch ein Land vernichten, indem man dafür sorgt, dass es von Flüchtlingen übersät wird.

Wer jetzt meint, es würde ein Umdenken im Weltgeschehen stattfinden, wird sehr bald enttäuscht werden. Uranus und Pluto stehen weiterhin in Spannung und noch zweimal entstehen exakte Quadrate. Das letze ist nahe der Sonnenfinsternis am 20.3.2015, an dem auch Kriegsplanet Mars beteiligt ist.

Seid wachsam.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter astrologisches Jahr, Krieg, meine Welt, Nachrichten, Pluto, Umwälzungen, Weltwirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ruhe vor dem Sturm

  1. Cayceportal schreibt:

    Es ist doch immer wieder interessant und erfrischend, das ganze Dilemma, in dem wir zurzeit stecken, aus astronomischer/astrologischer Sicht zu sehen. Wachsam sein – ein guter Tipp. Ich habe noch einen: das eigene spirituelle Wachstum fördern, die Stille suchen, Kraft darin schöpfen. So können wir die stürmischen Zeiten besser meistern.
    LG von
    Stefanie

  2. ursulaortmann schreibt:

    Liebe Stefanie
    unsere jetzige Situation gleicht einem heftigen Gewitter, dass eine Schneise der Verwüstung hinterlässt. Da wir in erster Linie Seele sind, ist der körperliche Tod nicht besonders tragisch. Wir haben unsere Erfahrungen gemacht und kehren in neuer Inkarnation wieder ins Erdenleben ein für weitere Erfahrungen. Auch Edgar Cayce hat über viele Verkörperungen seiner Seele gesprochen, festgehalten in dem Buch „Die 17 Leben des Edgar Cayce. Demnach lebt er im Jahre 2100 in einer veränderten Welt, aber sie existiert dann noch.
    LG Ursula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s