Haß gegen andere

Wir erleben gerade, wie sehr sich bestimmte Länder bemühen, Russland als Feindbild aufzubauen. Die Medien beteiligen sich grossteils daran (Gott sei Dank nicht alle) mit bildgemässen Schlagzeilen und Beleidigungen gegen Russland und Putin. Die Ukraine kann noch so viel bombardieren, immer wird es so ausgelegt, als wenn Russland angreift.

Bisher konnten die Experten des internationalen Teams die Absturzstelle der MH 17 nicht betreten, weil die ukrainischen Streitkräfte die Umgebung bombardierten. Die Zusage des Waffenstillstandes galt als Befehl zum Angriff oder gehorchen die Soldaten ihrer Führung nicht?

Selbst der blödeste europäische Politiker muss doch jetzt endlich begreifen, dass hier etwas vertuscht werden soll und dass die Ukraineregierung die Angreifer sind. Da – wie bekannt gegeben wurde – die Ukraine Pleite ist, von wem bekommen die eigentlich das Geld und Unterstützung für ihre Morde?

Es gibt neben den grossmäuligen Politikern auch noch den ukrainischen Bürger. Sie wollen diesen Krieg nicht. Ukrainische Mütter verbrennen die Eingerufungsbefehle. https://www.youtube.com/watch?v=X3_uEJg9cME

Damit der Leser sieht, was die Medien so veranstalten, eine kleine Auflistung:

Eine Spiegel-Umfrage wurde nach 3 Std. entfernt, da die gewünschte Antwort ausfiel. http://www.heise.de/tp/artikel/42/42371/1.html

Ebenso ging es mit Lifetickern von t-online

So werden Tatsachen verdreht
“Live-Ticker [liveblog.t-online.de]
6.3.2014 Überschrift: Krim-Regierung betrachtet russische Einheiten als Besatzer
und im Text Die ukrainischen Einheiten würden fortan als Besatzer betrachtet.Die Soldaten müssten entweder ihre Stützpunkte räumen oder die russische Staatsbürgerschaft annehmen und sich der russischen Armee anschließen.                      um 15:26 Uhr „                                                                                                                              Wer besetzt denn nun wen?

Es war ja schon sonderbar, dass die Liveticker von t-online mitten im grössten Geschehen unterbrochen wurden. Aber das hier ist auch „ein dicker Hund“, was die Netzfrauen festgestellt haben: [netzfrauen.org]
Als die Umfrage ergab, dass 78% die Kritik des Westens als heuchlerisch empfand, wurde die Umfrage sang- und klanglos beendet.

Seid wachsam und glaubt nur der Statistik, die ihr selbst gefälscht habt.

Ergänzung am 7.8.2014: Proteste gegen die ukrainische Regierung: http://de.ria.ru/politics/20140808/269235922.html

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Katastrophe, Krieg, Nachrichten, Umwälzungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Haß gegen andere

  1. ursulaortmann schreibt:

    ..Man benötigt ein Führungsradar, ein Feuerleitradar, und dazu eine Kommandoeinheit, jeweils in eigenen Fahrzeugen untergebracht. Somit benötigt man laut Lehrbuch zumindest 3 Fahrzeuge, und nicht eines, wie in den westlichen Medien oft geschildert wird. … http://www.austrianwings.info/2014/07/mh17-abschuss-hintergruende-zum-russischen-raktensystem-buk/

    Russland reagiert immer noch nicht mit einem Angriff. Arbeitet die ukrainische Regierung an Terroranschlägen, um Russland erneut zu beschuldigen? http://www.schildverlag.de/blog/plant-die-kiewer-regierung-false-flag-terroranschl%C3%A4ge

  2. Elke Gelzleichter schreibt:

    Wer auf dem Putin-Auge blind ist, sollte sich als Dame schon einmal aller Spitzenunterwäsche emtledigen; da der „rote Zar“ den Russinnen selbige schon verboten hat. Dass Putin noch nicht eingegriffen hat? Wo soll er eingreifen? Grenzen hat er schon genug überschritten, genug Freischärler in die Ukraine eingeschleust und für Unruhen gesorgt, aber für einen richtigen großen Krieg ist sein Militär noch nicht bereit. die marode Eismeerflotte, marode wie die russische Wirtschaft, rostet im Norden Russlands vor sich hin, Er versteht es geschickt, wie einst die Machthaber des 3. Reiches, den Buhmann der Ukraine und der westlichen Welt zuzuschieben. Das wird aber auf die Dauer das russische Volk nicht satt machen, eine Erinnerung an die „glorreiche“ Vergangenheit Russlands hält nicht lange vor…erinnern wir uns doch immer noch des Ersten Weltkrieges, der vor 100 Jahren begonnen hat und der in Russland eine Revolution auslöste. Herr Putin ist sehr intelligent und kennt die Geschichte genau (weiß auch dementsprechend wer Lenin unterstützt und gefördert hat). Ich kann mir nicht vorstellen, dass er so selbstgefällig ist, dass er es auf einen europäischen oder Weltkrieg ankommen lassen würde, den niemand gewinnen kann!

  3. ursulaortmann schreibt:

    Liebe Elke

    ich schätze deine Antworten sehr.
    Selbst was die Damenunterwäsche betrifft, werden die neuen Verordnungen nicht richtig wiedergegeben. Sie sind nicht verboten, sollen aber einen Mindestbaumwollanteil von 6% haben. http://www.zdf.de/auslandsjournal/pruederie-in-putinland-russlands-neue-moralgesetze-34065776.html
    Mich hat das sehr amüsiert, dass die Staatsführung – die wahrhaft echte Probleme am Hals hat – sich um Damenhöschen kümmert.

    Ich denke, dass viele Menschen den ganzen Zusammenhang um den Ukrainestreit nicht mehr wissen. Siehe auch https://ursulaortmann.wordpress.com/2014/04/16/medien/#more-3043 oder https://ursulaortmann.wordpress.com/2014/03/06/urkaine-betreffend-das-klitschko-komplott-krawall-k-o-mpleted/

    Es gibt Berichte, wonach die Maidan-Demonstranten mit 25 Dollar oder Euro (hab das jetzt nicht so im Kopf) pro Tag bezahlt wurden. Es gibt Vermutungen, dass lange Zeit vorher schon amerikanische Soldaten in die Ukraine eingeschleust wurden, um die ganze Aktion zu starten. Wie gesagt: Vermutungen, genau wie die Vermutungen, dass Russland die Separatisten unterstützt.

    ….“dass er es auf einen europäischen oder Weltkrieg ankommen lassen würde, den niemand gewinnen kann!“
    Da stimme ich dir vollkommen zu. Putin nicht – aber Amerika. Erstens sind sie pleite und 2. führt Amerika Kriege, die ausserhalb des eigenen Landes ausgetragen werden (nicht nur die beiden Weltkriege) und 3. würde es Obamas Ego unwahrscheinlich schmeicheln, Russland zu bezwingen, woran andere Nationen gescheitert sind.

    Liebe Grüsse
    Ursula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s