Pflaumenkuchen auf dem Blech mit Streusel

300 g Butter in einem Topf schmelzen lassen. 600 g Mehl in eine Schüssel geben, 3/4 eines Pck. Backpulver200 g Zucker, 1 x Vanillenzucker, etwas Salz, 2 Eier

alles mit der Butter zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf Wasser zugeben, bis sich der Teig von dem Schüsselrand löst und schön aussieht. Ein Backblech mit Backpapier auslegen (ich habe zusätzlich eine verstellbare Rechteckform benutzt) und den weichen Teig gleichmässig verteilen. Ca. 130 Pflaumen durchschneiden und senkrecht in den Teig stellen.

Für die Streusel nehme ich 300 g Mehl, 150 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 x Vanillenzucker, Zimt, Zitronenschale (wer mag bröselt auch Marzipan dazu) und verarbeitet dies mit den Knethaken zu kleinen Kügelchen, die ruhig unterschiedlich gross sein dürfen. Das wird über den Pflaumen verteilt.

Backzeit: bei 160° Umluft ca. 60 Minuten – danach den Kuchen noch im Backofen lassen, damit der Pflaumensaft noch etwas wegtrocknet.

Ich habe letzte Woche 3 Backbleche mit Pflaumen gebacken und dann Stückchenweise eingefroren.

P1010112

P1010113

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter meine Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.