Das Jahr

Ein Buch mit 365 Seiten und auf jeder Seite eine mehr oder weniger spannende Geschichte – manchmal zu Tränen rührend, ein anderes Mal einfach zu komisch.

Ein Buch, dass unsere Vorstellungen von Dingen und Personen wiedergibt, mit denen wir harmonisch oder disharmonisch umgingen.

Die Geschichten, die wir täglich schrieben, sind mal recht kurz, ein anderes Mal sehr lang, weil wir uns an einem Drama festhielten. Wir haben viel mehr Worte geschrieben, um uns zu rechtfertigen und sich selber zu beweisen, als anderen Anerkennung und Wertschätzung zu vermitteln. Und manches Mal haben wir selbst geglaubt, was wir uns vorgelogen haben.

Heute schreiben wir die letzte Seite, dann ist das Buch 2012 fertig und wir können es ins Regal stellen. 😉

Doch vor uns liegt bereits ein neues, eins mit leeren Blättern. Wir können uns überlegen, mit welchen Themen wir es füllen, denn wir sind der Autor dieses Buches. Wir können unsere Vorstellungen von Dingen und Personen ändern. Wir können so tun, als ob wir die Dinge, die wir wünschen, schon hätten, Dankbarkeit dafür entwickeln und andere so behandeln, wie wir selber behandelt werden wollen.

In diesem Sinne ein erfolgreiches  2013.

Luftballons

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter 2012, das Jahr, Kreativität, meine Welt, Neujahrssegen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.