Steinbockingress 21.12.2012

Aus einer Diskussion über den 21.12.2012, der Sonnenwendtag, der astrologisch gesehen der Hintergrund ist zur Deutung des neuen Kalenderjahres mit Beginn des Frühlingseintritts 2013.

Ich bin durch facebook auf einen interessanten Artikel gestossen.

www.21dezember2012.org/sonnensystem.html

Ich befasse mich mit Quantenheilung. Dabei geht es darum, eine innere Leere zu erreichen, aus der die Heilenergie fliessen kann. Diese innere Leere kann man erreichen, indem man die Lücke zwischen 2 Gedanken findet.

Jetzt hat mich der obige Text stark daran erinnert, dass die Erde sich dann auch in einer Art Leere befindet, bei der ein (geistiger) Sprung möglich ist.
Schaut man sich die Grafik des Steinbockingresses an bezogen auf Berlin, steht Uranus am AC, als wenn er zum Sprung ansetzt.

Horoskop

Mit dem Horoskop zur Wintersonnenwende 2012 hatte sich Christian vor einiger Zeit ebenfalls beschäftigt. Seine Deutung capriquaricorn.blog.de/2012/09/05/21-12-14677598/

Ich erinnere mich gut an die SoFi 1999 (Sonne/Mond am MC). Die Prophezeiungen gingen dahin, dass es „Puff“ macht und die Welt zerstört würde. Das war damals nicht und das wird jetzt auch nicht sein.

Was veränderte sich denn überhaupt. Das vielfältige bunte Völkchen Europas sollte „gleichgemacht“ werden. Ein anderes Währungssystem wurde uns als „nützliches Erfordernis“ schmackhaft gemacht und der ungeliebte Euro aufgezwängt.
Nicht nur die Geldentwertung folgte in rasantem Tempo, nein auch die Umweltverschmutzungen aller Art. Eisschmelze in den Bergen und an den Polen können zu einer Verlagerung der Pole beitragen. Das hätte zur Folge, dass zwar ein Grossteil der Menschheit stirbt, aber die Überlebenden werden dadurch nicht besser. Es wäre nur eine Verlagerung der Probleme, bis die Erde wieder übervölkert ist. Das kann also aus geistiger Sicht nicht bedeutend sein.

Der Aufstieg in die 5. Welt (was auch immer das heissen mag) finde ich interessant. Es gibt immer mehr Menschen, die hellfühlend, hellsehend oder hellhörend sind. Nach esoterischen Lehren sollen wir alle diese Fähigkeit haben, wir müssen nur wissen, wie die Tür dazu aufgeht.
Immer mehr Menschen sind bereit, die „alten Muster, Überlieferungen und Vorstellungen“ fallen zu lassen. Immer mehr sind unzufrieden mit dem „das war immer so“ und begeben sich auf die Suche, ob sie was Besseres finden. Immer mehr versuchen, ihre Seele zu erkennen und ihren Auftrag für dieses Leben.

So muss man die Prophezeiungen sehen, als der merkbare Übergang in etwas, wozu uns heute noch die Fantasie fehlt.

Wenn ich mir heute etwas aus dem PC herunterlade und Ausdrucke, bewundere ich diese Möglichkeit. Ein Knopfdruck und in schnellem Tempo schreibt der Drucker oder er malt.  Hätte das jemand vor 100 Jahren in Worte gefasst, wäre er in die Klapsmühle gekommen.

Zurück zur Grafik vom 21.12.2012.

Zitat Christian: „Ein über das Quincunx verbundener Planet weiß um die Existenz eines Zieles am anderen Ende des Aspektes, durch die große räumliche Trennung (150 Grad) ist die Wahrnehmung dieses Zieles allerdings verschwommen, oder besser gesagt, der Planet ahnt vielmehr, dass dort in der Ferne ein Ziel existiert.“

Jupiter wirft also ein Bild exakt zwischen Merkur und Venus, das spricht für vorteilhafte Verbindungen, die mit Leidenschaft verbunden sind. Mars beteiligt sich an dieser Figur mit einem Anderthalbquadrat zu Jupiter und bläht damit den Jupiter auf. Auch beäugt er im Halbquadrat den erwähnten Hopi „kämpferisch“.
Jupiter in der Halbsumme Saturn/Pluto ist bereit, sich für andere aufzuopfern. Der Fanatismus nimmt zu.

Einige andere auffallende Halbsummen: Fanatische Reformen, veränderte Lebensweise Uranus: Sonne/Pluto. Wobei es da auch um Ernährungsumstellungen gehen kann.
Mars in Mond/Saturn zeigt ein geschwächtes Volk. Pluto in Mond/Uranus weist auf eine Entwicklung, die zum Volksaufstand führen kann, Saturn in Venus/Pluto Rücksichtslosigkeit und Neptun in Mars/Uranus auf gemeine Handlungsweisen und Hinterhältigkeit – um nur einige zu nennen.
Würde uns diese Entwicklung wundern? – Mich nicht.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2012, Astrologie, das Jahr, Horoskop, Steinbockingress, Weltanschauungen, worüber man spricht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s