Hamburger Schule

Nachdem ich fast 2 Jahre auf das „Regelwerk für Planetenbilder“ von Alfred Witte gewartet habe, habe ich mich mit dem System beschäftigt. Das „Handbuch zur Astrologie Hamburger Schule“ von Ruth Brummund und Udo Rudolph musste ich zum besseren Verständnis zur Hand nehmen.

Nach Witte (und auch Ebertin) ist der höchste Stand der Sonne massgebend und gehört an die höchste sichtbare Stelle im Horoskop. Das ist 0° Krebs. Damit liegt der Widderpunkt = 0° Widder rechts und 0° Waage links (wo normalerweise der AS steht) im Horoskop.

Witte hat 6 Häusersysteme entwickelt. Beginn der Häuser des Meridians, des Mondes und der Erde ist 0° Krebs, die Häuser des Aszendenten und des Mondknotens fangen bei 0° Waage an, die Sonnenhäuser bei 0° Steinbock.

Ich wollte es mir einfach machen, hab mein Horoskop mit AS auf 0° Waage eingestellt und ausgedruckt. Mit den Meridianhäusern ging es aber sofort los mit der Rechnerei mit der SMA-Tabelle, um die Häuser ausfindig zu machen. Dann hab ich mir ein verkleinertes Horoskop ausgedruckt, um den Häuseranfang zu finden. Die Häusergrösse beträgt jeweils 30°.

Meridianhäuser (jeweils berechnet und etwas grösser oder kleiner als 30° ).                       Ich lege 0° Krebs auf den MC meines Horoskopes und schaue, in welches Haus meines Horoskopes das Waagezeichen fällt. Das ist das 1. Haus des Meridians, in meinem Fall Beginn auf 15°52 Fische. Demnach befindet sich Jupiter im 3. Haus, was auf Glück und Zufriedenheit mit der Umgebung deutet, gute Verträge und Abmachungen, intellektuelle Beschäftigung und Reisen.

Bei den Häusern des Aszendenten wird 0° Waage auf den AS gesetzt. Damit ist der AS der Beginn des 1. Hauses wie beim üblichen Horoskop, nur dass die Häuser alle 30° gross sind.

Bei den Sonnenhäusern wird 0° Steinbock auf die Sonne gesetzt. (Die Erde steht der Sonne gegenüber auf 0° Krebs und wird durch sie belebt. Daher gibt dieses Horoskop Auskunft über den Körper) 0° Waage fällt auf 17° Zwilling, das ist das 1. Haus des Sonnenhoroskops.

Beim Mondhoroskop wird 0° Krebs auf den Mond gesetzt (als Begleiter der Erde). 0° Waage fällt auf 1° Jungfrau, das ist der Beginn des 1. Mondhauses.

Bei den Mondknotenhäusern wird 0° Waage auf den Mondknoten des Horoskopes gesetzt, womit der Mondknoten Start des 1. Hauses ist.

Beim Erdhoroskop wird 0° Krebs auf 0° Krebs der Horoskopzeichnung gesetzt. Damit ist 0° Waage der Beginn des 1. Hauses. Soweit hab ich das schon mal verstanden.

Berücksichtigt werden Sonne, Venus, Merkur, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto, Meridian, Ascendent, Widderpunkt, Mondknoten, Cupido, Hades, Kronos, Zeus, Admetos, Apollon, Vulkanus und Poseidon.

Im Astroplus-Programm für Horoskope kann man diese Faktoren eingeben, ebenso die Umstellung auf die 90°-Grafik, was bei Vergleichen mit Sonnenbogen und Partnerschaften von Vorteil ist.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Dieser Beitrag wurde unter Astrologie, Hamburger Schule, Horoskop abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.