Was ist Astrologie

Es gab schon unzählige Diskussionen darüber, was Astrologie ist und ob sie etwas „beweist“, „wahr“ ist oder „beweisbar“. Und immer endeten die Diskussionen im Streit, weil jeder der Teilnehmer auf die Richtigkeit seiner Behauptung pochte.

Da ich mal wieder über ein astrologisches System brüte – dieses mal ist es die Hamburger Schule -möchte ich ein paar Gedanken dazu beitragen.
Heute ist es ja so einfach, sich ein Horoskop auszudrucken und entsprechende Deutungen im Netz zu finden. Es ist gut, wenn man ein bisschen kombinieren kann und schon kann man astrologisch beraten. Wer dazu noch gut „schwätzen“ kann, kann sich seinem Klienten gegenüber gut verkaufen.

Astrologie beruht auf Berechnungen – ich habe jetzt 3 Tage über die Grundberechnungen gebrütet – und wer mathematisch nicht begabt war, bekam eine Horoskopgrafik erst gar nicht auf die Reihe.  Da fand also eine natürliche Auslese statt. Erst durch die Computerberechnungen ist es auch für jeden schlechten Mathematiker möglich, Grafiken zur Hand zu haben.

Viele diese Neuastrologen kennen daher auch überwiegend nur das Horoskop und Transite. Das es auch noch viele andere Faktoren gibt, die einbezogen werden sollten, wird ausser acht gelassen. Ebenso dass sich die Zeiten geändert haben. Nachrichten werden nicht mehr per Ross und Reiter übermittelt.  😉

Wir werden rundum berieselt. Wir müssen Meditation in den Tagesablauf einbauen, damit wir wenigstens für kurze Zeit zur Ruhe kommen. Wir werden dünnhäutiger und fühlen uns, als wenn wir auf einem Sprungbrett stehen.

Und trotzdem atmen wir, wie wir immer geatmet haben. Es ist nur Luft, heisst es. Jetzt hab ich aber gelesen, dass ich mit dieser Luft, die ich einatme, Informationen aufnehmen. Luft ist ein Energie-Träger (Orgon). Ebenso kennen wir die Beinflussung der Farben auf seelische Zustände und Licht- und Wärmequellen zum physischen Aufbau bei Erkrankungen.

Jetzt zu Beginn eines neuen Zeitalters werden wir immer mehr Zugang haben zu Informationen, mit denen wir „die Sünden des vergangenen Zeitalters“ ausmerzen können. Wir können uns quasi neu erfinden.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

weitere Ausführungen zur Astrologie

https://ursulaortmann.wordpress.com/was-ist-ein-horoskop/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Astrologie, Körper, Umwälzungen, Wassermannzeitalter abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Was ist Astrologie

  1. Elke Gelzleichter schreibt:

    Herzlichen Dank, liebe Ursula. Da wir Zugang zu neuen Informationen haben, alte besser auswerten können, ist es tatsächlich so, dass Himmel und Erde sozusagen „neu erschaffen“ werden können.
    Viele liebe Grüße
    Elke

  2. Violet Teki schreibt:

    Habe mir zum Thema Astrologie als Teil der Esoterik auch mal wieder bewusst Gedanken gemacht und versucht es eher vom esoterischen Bild aufzuarbeiten.
    http://neuespiritualitaet.wordpress.com/2012/07/13/uber-die-astrologie-als-teil-der-esoterik/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s