Die Illusion des Universums von Gary Renard

Ich suche schon lange nach einer für mich verständlichen Erklärung, was Gott und das Universum betrifft. Ich habe die Schriften einiger Mystiker gelesen, Bücher von Byron Kathie und Clemens Kuby, Bücher wie The Secret etc. Das Buch „Kurs in Wundern“wurde mir empfohlen und ich habe es seit 2008. Ich habe es aufgeschlagen und gedacht: „Ach herrje, schon wieder ein Bibelbuch“ und legte es weg. Ich las später „Liebe dich selbst und freu dich auf die nächste Krise“. Die Autorin empfahl „Die Illusion des Universums“, ein Buch, was ich mir vom Titel her niemals bestellt hätte. Das Buch erklärt anschaulich den Kurs in Wundern und seitdem lese ich auch im Kursbuch.

Da ich recht „echt“ träume, habe ich mich oft gefragt, ob es nicht umgekehrt sein könnte, also dass die Welt meiner Träume die echte wäre und das hiesige Leben mein Traumleben. Dann habe ich diesen exotischen Gedanken schnell verdrängt. Nach den Büchern zu urteilen ist es noch schlimmer, sowohl unser Traumleben als auch unser irdisches Leben ist nur solange von Bedeutung, wie wir daran glauben. Wir haben das Drehbuch geschrieben, wir sind die Autoren unseres Erlebens, der Bösewichte – die uns begegnen – und der Krankheiten und Schwierigkeiten, die wir haben. Es war und ist nicht Gottes Wille, uns in irgendeiner Form zu bestrafen. Alles entspringt unserer Fantasie und wir achten peinlich darauf, dass jeder seine Rolle spielt, die wir ihm zugedacht haben. Als Dank dafür erhält er unsere Kritik, unsere Beschimpfungen und unsere Rachegedanken.

Die o.g. Bücher unterweisen einen in Vergebung – sich und anderen vergeben.

In einigen Internet-Buchhandlungen gibt es Rezensionen zu den genannten Büchern, die von Begeisterung bis zur Ansicht gehen, es sei Gehirnwäsche. Es ist mit Sicherheit hilfreich, sich diese Rezensionen durchzulesen. Interessant ist es allemal.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter meine Welt, Projektionen, Seelenpartner abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s