Blumen zum Vatertag

Muttertag fand ich immer ein Übel – “ 2 Mütter – also meine und Schwiegermutter – erwarteten, dass man antanzte. Früher waren das noch Ganztagsbesuche. Ging man bei der einen früher als der Rest der Familie, waren diese beleidigt, kam man bei der anderen später an, waren diese beleidigt.

Dann wurde meine Mutter ein Pflegefall und ich hatte zu dem Pflegefall noch die Familie zu versorgen, die Mutter besuchen wollten. Allerdings war zu der Zeit die Bewirtung mit Essen oder Kuchen bereits abgeschafft. Nur – meine Tochter war mittlerweile schon aus dem Haus und wollte mich auch besuchen. 3 Termine auf einem Tag – und ein Pflegefall. Nein, das ging nicht und so habe ich meinen persönlichen Muttertag abgeschafft.

Meistens kamen meine Kinder irgendwann später, doch es stehen auch noch Muttertagsgeschenke in ihrer Wohnung, weil sie vergessen hatten , es dann mitzunehmen. – lach –

Dieses Jahr also hatte ich vor Christi Himmelfahrt Gäste eingeladen. Ich hatte mengenmässig viel zuviel Essen gekocht und meine Kinder samt Familien gebeten, am Vatertagstag beim „Resteaufessen“ zu helfen.

So kam ich zu einem Vatertagsblumenstrauss.

Dieser Beitrag wurde unter über mich, Foto, meine Welt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.